Skyline

Hauptstadtrede des Breslauer Stadtpräsidenten Dutkiewicz

Am 5. Juni hielt der Stadtpräsident von Wroclaw Dr. Rafal Dutkiewicz seine „Hauptstadtrede“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Nachbarn in Europa“ im Berliner Abgeordnetenhaus. In seiner Begrüßungsrede betonte Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, die Verdienste der Stadt Breslau für die deutsch-polnische Versöhnung, wofür die Stadt 2011 mit dem deutsch-polnischen Preis des Auswärtigen Amtes ausgezeichnet wurde. Wieland wies außerdem auf die Zusammenarbeit zwischen dem Abgeordnetenhaus und Breslau hin, die bereits in der letzten Legislaturperiode begann.

„Zu Deutschland hat man (Anm. der Redaktion: in Breslau) ein besonderes Verhältnis. In der Stadt wird an zahlreichen Schulen Deutsch mit besonderem Schwerpunkt unterrichtet. Der Germanistik-Fachbereich an der Universität Breslau ist der größte in ganz Polen. Seit 2002 besteht das renommierte Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien an der Universität Breslau“ – zählte Wieland auf.

Dr. Dutkiewicz hob die besondere Charakteristik und Historie Breslaus hervor, die in 2016 als Europas Kulturhauptstadt in aller Munde sein wird. Er erläuterte, dass Mitteleuropa zwar nicht der einzige Motor für den Aufbau einer europäischen Zukunft sei, es könnte aber ein immer stärkerer „Driver“ in diesem Prozess sein und werden. Wichtig ist hierbei laut Dr. Dutkiewicz vor allem die Vervielfältigung ganz normaler zwischenmenschlicher Kontakte, da der Austausch von Gedanken einer der wichtigsten Faktoren für die zukünftige Entwicklung der Region sei.

„Breslau ist eine mitteleuropäische Stadt, eine polnische Nachbarstadt Berlins“ – betonte der Breslauer Stadtpräsident. „Breslau ist die Stadt der Vertreibungen und die Stadt der Versöhnung. Die Stadt der Begegnungen“ – sagte er zum Abschluss seiner Rede.

Dr. Rafal Dutkiewicz wurde 2002 zum Stadtpräsidenten von Breslau gewählt. Bei den Kommunalwahlen in 2006 erhielt er 85 Prozent der Gesamtstimmen. Er ist Mathematiker und Doktor der Philosophischen Wissenschaften. Darüber hinaus gilt er als Mitbegründer des Breslauer Radiosenders Eska. Seit Anfang der 80er Jahre war er in der Gewerkschaft „Solidarnosc“ tätig. 1990 wurde er zum Vorsitzenden des Breslauer Bürgerkomitees der „Solidarnosc“ gewählt.

Weitere Informationen sowie vollständige Rede des Breslauer Stadtpräsidenten finden Sie hier.

Ältere Meldungen aus 2013

Brandenburgs Umweltministerin Tack besucht Großpolen

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung über die Zusammenarbeit des Landes Brandenburg und der Wojewodschaft Großpolen...

Preisübergabe an die Gewinnerprojekte des Modellvorhabens der Raumordnung

Am 21. Mai 2013 wurden Auszeichnungen für Projekte aus dem deutsch-polnischen Grenzraum, welche im Rahmen des im November 2012 zum zweiten Mal ausgeschriebenen Wettbewerbs des BMVBS und des...

Staatssekretär Guido Beermann zu Besuch in Warschau

Im Rahmen der Konferenz "Europolis. Smart cities of tomorrow." präsentierte sich Berlin in der polnischen Hauptstadt als Referenzstadt für Smart Mobility. Am 10.05. war Staatssekretär...

Mecklenburg-Vorpommern und Westpommern zur Zusammenarbeit im Energiebereich

Im Sejmik der Wojewodschaft Westpommern fand am 17. April 2013 die Debatte zur Zusammenarbeit im Energiebereich zwischen Mecklenburg-Vorpommern und der Wojewodschaft Westpommern statt. Beide Regionen...

Botschafter Jerzy Margański zu Gast bei Senatorin Yzer

Auf Einladung der Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat am 26. April in der Senatsverwaltung ein Gespräch mit dem neuen Botschafter der Republik Polen in Deutschland,...

Berliner Europabeauftragte zu Besuch in Breslau

Vom 23. bis 24. April reiste die Berliner Europabeauftragte, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, nach Breslau und traf sich mit politischen Vertretern der Region. Es wurden Gespräche...

Breslauer Entwurf gewinnt Architekturpreis

So könnte das Gelände des Flughafens Tegel in der Zukunft aussehen: Wohn- und Dienstleistungstürme, die wie in einem Baukastensystem zusammengesetzt sind, heben die Trennung von...

„TransOderana EVTZ“ - Gründungsprozess gestartet

Am 20.03.2013 nach zweieinhalb Jahren Vorbereitung ist der Gründungsprozess für den Eurodistrikt „TransOderana EVTZ“ im Ergebnis der ersten gemeinsamen Sitzung gestartet worden....

Offener Brief bezüglich Einrichtung der direkten Bahnverbindungen Berlin-Gorzów-Piła und Berlin-Gorzów-Poznań

Westliches Zentrum für Regionalpolitik (Zachodni Ośrodek Polityki Regionalnej) bittet um Unterstützung für den offenen Brief bezüglich der Einrichtung der direkten...

EURO-NEISSE-Ticket jetzt auch im Stadtverkehr Jelenia Góra

Am 6.3.2013 hat sich der Gültigkeitsbereich der EURO-NEISSE-Tickets noch einmal erweitert - Jelenia Góra trat mit ihrem Stadtverkehr (MZK Jelenia Góra) dem Kooperationsvertrag zu...

Archiv-Zusammenarbeit soll historische Forschung voranbringen

Die Archive im Oderraum wollen sich stärker vernetzen. Eine engere Kooperation und eine gemeinsame Aufarbeitung und Präsentation ihrer Bestände könnten wichtige Impulse für...

Brandenburg und Lebuser Land: Engere Zusammenarbeit im Gesundheitswesen

Anita Tack, brandenburgische Ministerin für Umwelt, Gesundheitund Verbraucherschutz, hat am 13. und 14. März die Wojewodschaft Lebuser Land besucht. Schwerpunkte der Gespräche mit...

Gemeinsames Projekt der Landkreise am Fernradweg startet Werbekampagne

Ein Weg, zwei Flüsse, drei Länder – mit diesem Wahlspruch startet der Oder-Neiße-Radweg die große Werbekampagne, an der sich Kommunen und Tourismusanbieter entlang des 630...

Perspektiven des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs in der Region Berlin-Brandenburg, Lubuskie und Wielkopolskie

Am 14.03.2013 kamen Vertreter der lokalen Selbstverwaltung, der Länder und Wojewodschaften als Aufgabenträger für den regionalen Bahnverkehr und der Infrastruktur- und...

Grenzüberschreitende Metropolregion Stettin gemeinsam entwickeln

Die Länder Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern und die polnischen Partner der Region Stettin wollen in der Raumentwicklung enger zusammenarbeiten. Hintergrund ist die neue Position in...

Oderregion: Tourismusprojekt auf Erfolgskurs

Die Zusammenarbeit zwischen visitBerlin und den deutschen sowie polnischen touristischen Partnern entwickelt sich zu einer festen Größe in der Oder-Partnerschaft. Burkhard Kieker,...

Jerzy Marganski ist neuer polnischer Botschafter in Deutschland

Dr. Jerzy Marganski ist neuer polnischer Botschafter in Berlin. Der 57-jährige polnische Diplomat hat im Februar die Nachfolge von Dr. Marek Prawda angetreten, der bereits im September...

Berlin und Warschau wollen wirtschaftlich enger zusammenrücken

Der Berliner Staatsekretär für Wirtschaft, Guido Beermann, besuchte am 12. Februar den Stellv. Stadtpräsidenten, Michał Olszewski, in Warschau, um die Zusammenarbeit in den Bereichen...

„Berlin Poland 2013-2014“ - Die MOE-Vernetzung der Berliner Designwirtschaft und polnischer Unternehmen geht in die zweite Runde

Für die kommenden zwei Jahre soll die bereits in 2011 begonnene Verknüpfung der Berliner Designszene mit der polnischen Wirtschaft fortgesetzt und erweitert werden. Im Januar 2013 startete...

Staatssekräterin Dunger-Löper besuchte Stettin – Berlin fordert zügigen Ausbau der Bahnstrecke

Im Rahmen der Oder-Partnerschaft hat Berlins Europabeauftragte Staatssekretärin Hella Dunger-Löper am Donnerstag, 14. Februar 2013, offiziell Stettin besucht. Dunger-Löper führte...

Parlamentarischer Abend des "Runden Tisches Verkehr" der Oder-Partnerschaft

Vertreterinnen und Vertreter nationaler und regionaler Regierungen sowie Parlamente haben sich am Dienstag, dem 12. Februar in der Deutschen Botschaft in Warschau zu einem „Parlamentarischen...

„Pommersche Flusslandschaft“ - Die Tourismusverbände Vorpommern und Westpommern blickten gemeinsam auf die über zweijährige Projektlaufzeit zurück

Am Freitag, 08.02.2013 hat in Ueckermünde der 5. Tourismustag Vorpommern unter dem Motto „Nachhaltiger Naturtourismus in Vorpommern“ stattgefunden, an dem 120 Teilnehmer aus Vor- und...

Die Oderregion auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin 2013

Zum dritten Mal in Folge stellen sich die Regionen der Oder-Partnerschaft gemeinsam vom 6.-10.März 2013 auf der ITB Berlin als touristische Destination vor. Die Unter dem Motto: " vor der...

“Design Innovation & Exchange Programme | Berlin Wielkopolska 2011-2012″ - Ein Resümee

Das zwischen Berlin und Großpolen angelegte Projekt zur Unterstützung grenzüberschreitender Zusammenarbeit zwischen Design und Wirtschaft “Design Innovation & Exchange...

Workshop zum grenzüberschreitenden ÖPNV entlang der deutsch-polnischen Grenze

Am 11. Januar 2013 im Collegium Polonicum in Slubice fand ein Workshop zum Thema „Grenzüberschreitende kommunale Zusammenarbeit am Beispiel des öffentlichen Personenverkehrs –...

Polnische Euroregionen vertreten Ihre Interessen gemeinsam

Die polnische Euroregionen, die an allen polnischen Grenzen existieren, haben sich zur „Föderation der Polnischen Euroregionen“ zusammengeschlossen. Die Aufgaben, die mit der...

Ausbau der Bahnverbindung Berlin-Stettin

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und der polnische Verkehrsminister Sławomir Nowak haben am 20.12.2012 in Stettin die Vereinbarung zum Ausbau der Bahnverbindung Berlin-Stettin unterzeichnet....

20.10.2020 - http://oder-partnerschaft.eu/aktuelles/2013/1223