Skyline

Staatssekretär Guido Beermann zu Besuch in Warschau

Im Rahmen der Konferenz "Europolis. Smart cities of tomorrow." präsentierte sich Berlin in der polnischen Hauptstadt als Referenzstadt für Smart Mobility. Am 10.05. war Staatssekretär Guido Beermann in diesem Zusammenhang persönlich zu Besuch in Warschau.

Im Jahr 2030 werden über 60 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. Was noch heute eine abstrakte Hochrechnung der UN ist, wird in einigen Jahren ein realer, global hart umkämpfter Markt sein. Mehr und mehr werden innovative und intelligente Technologien nachgefragt, die die Herausforderungen der Metropolen von morgen meistern müssen. Sei es im Energiebereich oder der Verkehrsinfrastruktur. Sie sollen moderne Lebensqualität garantieren, wirtschaftlich effizient arbeiten, zugleich klimafreundlich und sozialverträglich sein.

„Neue Technologien, die auf dem Markt erfolgreich sein wollen, müssen von der Gesellschaft akzeptiert, bezahlbar und alltagstauglich sein. Berlin kann als Internationales Schaufenster seine Leistungsfähigkeit im Bereich Elektromobilität unter Beweis stellen. Natürlich suchen wir aber auch überregional wie international Möglichkeiten des Austausches über neue Ideen. Unsere Partnerstadt Warschau, als eine der dynamischsten Städte Europas, ist hierfür ein idealer Partner“ sagte Staatssekretär Beermann auf der Europolis. Smart cities of tomorrow – Konferenz in Warschau.

Daher vereinbarten Staatssekretär Guido Beermann und der stellvertretende Stadtpräsident Warschaus, Michał Olszewski, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Elektromobilität weiter voranzutreiben.

Eine weitere wichtige Kooperation mit Warschau, neben der Elektromobilität, festigte Staatssekretär Beermann im Bereich der optischen Technologien. Im Beisein des Marschalls der Wojewodschaft Masowien, Adam Struzik, unterzeichneten er und Vize-Bürgermeister Olszewski eine Kooperationsvereinbarung. Hierin erklären sich die beiden Städte bereit, die wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit der beiden Hauptstadtregionen im Technologiefeld der Optischen Technologien auf eine dauerhafte Grundlage zu stellen.

Mit etwa 400 Unternehmen und 40 Forschungseinrichtungen im Bereich der Optischen Technologien ist die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg eine der herausragenden deutschen Wachstumsregionen dieser Branche. Ähnliches gilt für die Region um Warschau, wo sich der größte Teil des polnischen Marktes für Optische Technologien konzentriert.

Foto: Rafał Motyl@Marschallamt Masowien

Ältere Meldungen aus 2013

Botschafter Jerzy Margański zu Gast bei Senatorin Yzer

Auf Einladung der Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat am 26. April in der Senatsverwaltung ein Gespräch mit dem neuen Botschafter der Republik Polen in Deutschland,...

Berliner Europabeauftragte zu Besuch in Breslau

Vom 23. bis 24. April reiste die Berliner Europabeauftragte, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, nach Breslau und traf sich mit politischen Vertretern der Region. Es wurden Gespräche...

Breslauer Entwurf gewinnt Architekturpreis

So könnte das Gelände des Flughafens Tegel in der Zukunft aussehen: Wohn- und Dienstleistungstürme, die wie in einem Baukastensystem zusammengesetzt sind, heben die Trennung von...

„TransOderana EVTZ“ - Gründungsprozess gestartet

Am 20.03.2013 nach zweieinhalb Jahren Vorbereitung ist der Gründungsprozess für den Eurodistrikt „TransOderana EVTZ“ im Ergebnis der ersten gemeinsamen Sitzung gestartet worden....

Offener Brief bezüglich Einrichtung der direkten Bahnverbindungen Berlin-Gorzów-Piła und Berlin-Gorzów-Poznań

Westliches Zentrum für Regionalpolitik (Zachodni Ośrodek Polityki Regionalnej) bittet um Unterstützung für den offenen Brief bezüglich der Einrichtung der direkten...

EURO-NEISSE-Ticket jetzt auch im Stadtverkehr Jelenia Góra

Am 6.3.2013 hat sich der Gültigkeitsbereich der EURO-NEISSE-Tickets noch einmal erweitert - Jelenia Góra trat mit ihrem Stadtverkehr (MZK Jelenia Góra) dem Kooperationsvertrag zu...

Archiv-Zusammenarbeit soll historische Forschung voranbringen

Die Archive im Oderraum wollen sich stärker vernetzen. Eine engere Kooperation und eine gemeinsame Aufarbeitung und Präsentation ihrer Bestände könnten wichtige Impulse für...

Brandenburg und Lebuser Land: Engere Zusammenarbeit im Gesundheitswesen

Anita Tack, brandenburgische Ministerin für Umwelt, Gesundheitund Verbraucherschutz, hat am 13. und 14. März die Wojewodschaft Lebuser Land besucht. Schwerpunkte der Gespräche mit...

Gemeinsames Projekt der Landkreise am Fernradweg startet Werbekampagne

Ein Weg, zwei Flüsse, drei Länder – mit diesem Wahlspruch startet der Oder-Neiße-Radweg die große Werbekampagne, an der sich Kommunen und Tourismusanbieter entlang des 630...

Perspektiven des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs in der Region Berlin-Brandenburg, Lubuskie und Wielkopolskie

Am 14.03.2013 kamen Vertreter der lokalen Selbstverwaltung, der Länder und Wojewodschaften als Aufgabenträger für den regionalen Bahnverkehr und der Infrastruktur- und...

Grenzüberschreitende Metropolregion Stettin gemeinsam entwickeln

Die Länder Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern und die polnischen Partner der Region Stettin wollen in der Raumentwicklung enger zusammenarbeiten. Hintergrund ist die neue Position in...

Oderregion: Tourismusprojekt auf Erfolgskurs

Die Zusammenarbeit zwischen visitBerlin und den deutschen sowie polnischen touristischen Partnern entwickelt sich zu einer festen Größe in der Oder-Partnerschaft. Burkhard Kieker,...

Jerzy Marganski ist neuer polnischer Botschafter in Deutschland

Dr. Jerzy Marganski ist neuer polnischer Botschafter in Berlin. Der 57-jährige polnische Diplomat hat im Februar die Nachfolge von Dr. Marek Prawda angetreten, der bereits im September...

Berlin und Warschau wollen wirtschaftlich enger zusammenrücken

Der Berliner Staatsekretär für Wirtschaft, Guido Beermann, besuchte am 12. Februar den Stellv. Stadtpräsidenten, Michał Olszewski, in Warschau, um die Zusammenarbeit in den Bereichen...

„Berlin Poland 2013-2014“ - Die MOE-Vernetzung der Berliner Designwirtschaft und polnischer Unternehmen geht in die zweite Runde

Für die kommenden zwei Jahre soll die bereits in 2011 begonnene Verknüpfung der Berliner Designszene mit der polnischen Wirtschaft fortgesetzt und erweitert werden. Im Januar 2013 startete...

Staatssekräterin Dunger-Löper besuchte Stettin – Berlin fordert zügigen Ausbau der Bahnstrecke

Im Rahmen der Oder-Partnerschaft hat Berlins Europabeauftragte Staatssekretärin Hella Dunger-Löper am Donnerstag, 14. Februar 2013, offiziell Stettin besucht. Dunger-Löper führte...

Parlamentarischer Abend des "Runden Tisches Verkehr" der Oder-Partnerschaft

Vertreterinnen und Vertreter nationaler und regionaler Regierungen sowie Parlamente haben sich am Dienstag, dem 12. Februar in der Deutschen Botschaft in Warschau zu einem „Parlamentarischen...

„Pommersche Flusslandschaft“ - Die Tourismusverbände Vorpommern und Westpommern blickten gemeinsam auf die über zweijährige Projektlaufzeit zurück

Am Freitag, 08.02.2013 hat in Ueckermünde der 5. Tourismustag Vorpommern unter dem Motto „Nachhaltiger Naturtourismus in Vorpommern“ stattgefunden, an dem 120 Teilnehmer aus Vor- und...

Die Oderregion auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin 2013

Zum dritten Mal in Folge stellen sich die Regionen der Oder-Partnerschaft gemeinsam vom 6.-10.März 2013 auf der ITB Berlin als touristische Destination vor. Die Unter dem Motto: " vor der...

“Design Innovation & Exchange Programme | Berlin Wielkopolska 2011-2012″ - Ein Resümee

Das zwischen Berlin und Großpolen angelegte Projekt zur Unterstützung grenzüberschreitender Zusammenarbeit zwischen Design und Wirtschaft “Design Innovation & Exchange...

Workshop zum grenzüberschreitenden ÖPNV entlang der deutsch-polnischen Grenze

Am 11. Januar 2013 im Collegium Polonicum in Slubice fand ein Workshop zum Thema „Grenzüberschreitende kommunale Zusammenarbeit am Beispiel des öffentlichen Personenverkehrs –...

Polnische Euroregionen vertreten Ihre Interessen gemeinsam

Die polnische Euroregionen, die an allen polnischen Grenzen existieren, haben sich zur „Föderation der Polnischen Euroregionen“ zusammengeschlossen. Die Aufgaben, die mit der...

Ausbau der Bahnverbindung Berlin-Stettin

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und der polnische Verkehrsminister Sławomir Nowak haben am 20.12.2012 in Stettin die Vereinbarung zum Ausbau der Bahnverbindung Berlin-Stettin unterzeichnet....

20.10.2020 - http://oder-partnerschaft.eu/aktuelles/2013/1219