Skyline

Mit dem Senator für Kultur und Europa im Kulturzug nach Breslau

Dr. Klaus Lederer im Kulturzug Diana Näcke

Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa und Bürgermeister von Berlin, ist vergangenes Wochenende mit dem Kulturzug nach Breslau gereist. Der zweitägige Aufenthalt stand im Zeichen des kulturellen Austauschs und der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen den Städten Berlin und Breslau.

Zum Auftakt der Kulturzugsaison 2018 traf Lederer während der Fahrt den stellvertretenden Stadtpräsidenten von Breslau Adam Grehl. Gemeinsam nahmen sie an der Dialogreihe „Gespräche in Fahrt“ teil. Die Politiker sprachen über den Stadtraum als Ort des kreativen Miteinanders sowie über die Bedeutung der Zusammenarbeit der Metropolen Berlin und Breslau in einem europäischen Kontext.

Am Ziel angekommen, besuchte er am zweiten Tag der Reise das historische Oppenheim-Haus in Breslau. Während eines Stadtforums diskutierte Lederer dort mit seinen polnischen Kollegen über die Rolle von Kultur für die Entwicklung eines lebenswerten Stadtraumes.

Insgesamt war die Reise des Berliner Kultur- und Europasenators ein großer Erfolg. Sie initiierte Gespräche zwischen vielen Akteuren aus Kunst und Kultur und stärkte gleichzeitig die deutsch-polnischen Netzwerke. So wurde mit dem Besuch ein weiteres positives Zeichen für die Zusammenarbeit der Städte Berlin und Breslau gesetzt.


Ältere Meldungen aus 2018

Słubfurt – ein Raum ohne kulturelle Barrieren

Die Stadtkarte von Słubfurt  Slubfurt e.V.Einst teilte die Grenze, was die Oder heute verbindet und so entstand aus Słubice (Polen) und Frankfurt/Oder (Deutschland) die erste deutsch-polnische Modellstadt Słubfurt. Michael Kurzwelly ist...

Warum Breslau bei den Deutschen zum Studieren so beliebt ist

Universität Breslau  India SzulcBreslau ist eine Stadt im Zeichen des Fortschritts: jung, dynamisch und prosperierend. Mit etwa 130.000 Student*innen und mehr als 25 verschiedenen Hochschulen ist Breslau die drittgrößte polnische...

„To be or not to be … a European?“ – der „Young Europeans Award“ geht in die nächste Runde

Beim zweiten „Young Europeans Award“ können sich junge Europäer*innen unter 21 Jahren aus Deutschland, Frankreich und Polen mit einem kreativen Projekt zum Thema „To be or not to be… a...

Massiver Anstieg des Pendlervolumens im Dreieck Berlin-Szczecin-Poznań

Pendleranalyse   Euroregion PRO EUROPA VIADRINADas Pendlervolumen im Dreieck Berlin-Szczecin-Poznań ist seit der Arbeitnehmerfreizügigkeit für Pol*innen im Jahr 2011 um das 14-Fache gewachsen, wie die Studie "Vergleichende Analyse der...

Neuer Interreg-Ansprechpartner in Berlin

Neuer Interreg-Ansprechpartner: Elvir Becirovic  © PrivatElvir Becirovic ist seit Februar 2018 für die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe als Ansprechpartner für die Europäische Territoriale Zusammenarbeit / Interreg...

Deutsch-Polnischer Jugendrat tagte in Warschau

Deutsch-Polnisches Jugendwerk  Um ein Zeichen für eine weiterhin freundschaftliche und zukunftsweisende deutsch-polnische Kooperation in der Jugendarbeit zu setzen, tagte der Deutsch-Polnische Jugendrat am 1. und 2. Februar 2018...

Neue Bahnverbindung: Dreimal täglich von Görlitz nach Zielona Góra

Ab sofort geht es dreimal täglich ohne Umsteigen von Görlitz ins polnische Zielona Góra (Grünberg). Die Züge unter dem Namen „Polregio“ erreichen die westpolnische Universitätsstadt in nur...

Neues Programm im Kulturzug veröffentlicht!

  © K. FuhrmannNachdem der Kulturzug 2016 auf die Schienen gebracht wurde, ist die Fahrt von Berlin nach Breslau ein spannendes Erlebnis für Jung und Alt. Der Kulturzug ist beinahe zu einer Institution geworden....

Deutsch-polnisches Investitions- und Handelsvolumen erreicht im Jahr 2017 seinen Höchststand

Eine enge wirtschaftliche Symbiose mit steigender Tendenz kennzeichnet die Investitions- und Handelsbeziehung zwischen Deutschland und Polen. Das Handelsvolumen zwischen den Partnern erreicht im Jahr...

Bogdan Twardochleb: Journalismus im Zeichen der deutsch-polnischen Kooperation

  © Bogdan TwardochlebBogdan Twardochleb (geb. 1954) ist polnischer Sprachwissenschaftler, Literaturwissenschaftler und Literaturkritiker und seit 1991 Journalist und Publizist der Tageszeitung „Kurier Szczeciński”...

Ausschreibung des 21. Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki- Journalistenpreises mit neuer Kategorie Multimedia/Online

  Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ)Zum 21. Mal wird der Deutsch-Polnische Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreis ausgeschrieben. Prämiert werden die besten Beiträge über das jeweilige Nachbarland in den Kategorien...

Projekt „Grenzüberschreitende deutsch-polnische Aktivitäten zur Stärkung der Toleranz der Kulturen in der Eurostadt Guben-Gubin“ - Erste Etappe 2018

Einen Fördervertrag zur Stärkung der Toleranz der Kulturen durch grenzüberschreitende deutsch-polnische Aktivitäten unterschrieb Günter Quiel, der Vorsitzende des Fördervereins zum Wiederaufbau...

17.10.2018 - http://oder-partnerschaft.eu/aktuelles/2018/10820