Skyline

Leipzig liest polnische Literatur

Das Polnische Institut veranstaltet im Rahmen der Leipziger Buchmesse Lesungen mit Autoren und Herausgebern, die Literatur aus und über Polen vorstellen. Von Krimis über historische Romane bis hin zu Übersetzungshandbüchern und Reiseliteratur ist hier für jeden leidenschaftlichen Leser etwas Passendes dabei. Aber auch Kulturinteressierte, die mehr über ihr Nachbarland Polen erfahren möchten, kommen bei der Veranstaltung auf ihre Kosten.

  • Termin: 15.03.2018 - 18.03.2018 
  • Ort: Leipzig (Polnisches Institut, naTo, Messe - Forum International) 

Das gesamte Programm sowie Informationen zu den Autoren und ihren Werken finden Sie hier


Frühere Veranstaltungen in 2018

Forum in Berlin zum Thema "Human Resources - Kooperation mit Teams an entfernten Standorten"

Wie können Teammitglieder an verschiedenen Standorten produktiv zusammenarbeiten? Antworten auf diese Frage gibt der SIBB e.V. bei einer Informationsveranstaltung zum Thema "Human Resources -...

Seminar zur Einstellung polnischer Arbeitnehmer durch deutsche Unternehmen in Eberswalde

Ostbrandenburgs Grenznähe zu Polen bietet vielen deutschen Arbeitgebern die Möglichkeit, ihre Suche nach geeigneten Fachkräften ein Ende zu setzen. Denn ein Großteil der offenen Stellen könnten...

Vortrag zur Stärkung der Binnenschifffahrt im Oder- und Ostseeraum

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern widmet sich im Rahmen des Deutsch-Polnischen Wirtschaftskreises dem Thema "Das Projekt EMMA - die Bedeutung der Oder für die...

TRINITY TEST: Ausstellung Experimenteller Fotografie von Georgia Krawiec in Berlin

Im Projekt TRINITY TEST setzt sich die deutsch-polnische Fotografin Georgia Krawiec (geb. 1972) mit der Frage nach der Existenz und Nichtexistenz Gottes auseinander. Hierfür hat die Künstlerin...

LiteraturPOLSKA - Lesung mit Tomasz Różycki

Tomasz Różycki (geb. 1970) ist Lyriker, Essayist und Übersetzer für die Sprachen Polnisch und Französisch. Zu seinen Publikationen gehören unter anderem die Gedichtbände "Księga obrotów"...

Teamer*innen-Ausbildung für deutsch-polnische Begegnungen in Potsdam

Wer sein Wissen im Rahmen der interkulturellen Begegnungsarbeit erweitern möchte, ist bei der Teamer*innen-Ausbildung in Potsdam genau richtig. 
Sowohl angehende als auch erfahrene Teamer*innen...

Performance „Some other things“ im Polnischen Institut Berlin

Wie steht der Mensch in Beziehung zu Zeit, Raum, Form und Bewegung? Mit diesem Gedanken spielen Przemek Kamiński und Sonja Pregrad in ihrer Performance „Some other things“, die im Rahmen der...

Valentinstagskonzert im Rathaus Zehlendorf

Passend zum Tag der Liebe lädt der Verein für Interkulturelle Begegnungen e.V. zu einem romantischen Valentinstagskonzert mit polnischer Note im Rathaus Zehlendorf ein. Dabei dürfen sich die...

Die Klanginstallation „Ohne Titel (nur noch eine kleine Anstrengung)“ im Polnischen Institut Berlin

Paweł Kowzan (geb. 1980) appelliert in seiner Klanginstallation „Ohne Titel (Nur noch eine kleine Anstrengung)“ an die Wachsamkeit unseres Gehörsinns. Die Nachrichten sind kurz und abgehackt,...

Lesung mit Lyrikerin Krystyna Dąbrowska

Krystyna Dąbrowska (geb. 1979) ist Lyrikerin und Essayistin. Sie absolvierte die Warschauer Akademie der Schönen Künste im Fachbereich Grafik und veröffentlichte die Gedichtbände „Biuro...

Deutsch-polnische Fachtagung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schloss Trebnitz

Das Schloss Trebnitz veranstaltet vom 24. bis 26. Januar 2018 eine Fachtagung zum Thema „Wandel gemeinsam gestalten – Herausforderungen und Potenziale der Bildung für nachhaltige Entwicklung...

Ausstellung in Berlin: „Die Nähe der geraden Linie - Performativität der Avantgarde"

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Avantgarde in Polen lädt das Polnische Institut noch bis zum 28. Februar 2018 dazu ein, die experimentellen Ansätze der Bildhauerin Katarzyna Kobro zu...

25.09.2018 - http://oder-partnerschaft.eu/veranstaltungen/2018/10822