Skyline

Ausstellung: „Witkacy. Ein genialer Psychoholiker“ im Polnischen Institut Berlin

Stanisław Ignacy Witkiewicz (1885 – 1939), besser bekannt als „Witkacy“, war ein polnischer Maler, Fotograf, Schriftsteller, Dramaturg, Philosoph und Weltenbummler. Seine Werke sowie sein polarisierender Charakter hatten einen großen Einfluss auf die polnische Kunst- und Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts. Einzigartig, bunt und psychedelisch zugleich weisen vor allem die Porträts des Künstlers einen hohen Wiedererkennungswert auf.

Das weite, künstlerische Betätigungsfeld Witkacys zeigt gleichzeitig die zahlreichen Facetten seiner Persönlichkeit. Als Sohn zweier polnischer Künstler wuchs er inmitten der polnischen Kunst- und Kulturszene auf. Witkacy liebte die Provokation und verlor sich oftmals in seinen zahlreichen Liebschaften. Als die Rote Armee am 18. September 1939 in Polen einmarschierte, nahm der Künstler sich das Leben.

Das Schaffen des kreativen Universalgenies Witkacy präsentiert nun das Polnische Institut in der Ausstellung „Witkacy. Ein genialer Psychoholiker“. Zu sehen sind ausgewählte und Fotografien und Gemälde des Künstlers in hochwertigen, großformatigen Reproduktionen.

  • Termin: 21.02.2019 – 29.03.2019 
  • Ort: Galerie des Polnischen Instituts, Burgstr. 27, 10178 Berlin 

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier


Frühere Veranstaltungen in 2019

Deutsch-polnischer Kooperationstag für die Tourismusbranche in Stettin

Digitale Innovationen verändern zunehmend alle betrieblichen Arbeitsprozesse und sind auch in der Tourismusbranche nicht mehr wegzudenken. Von Buchungen über Online-Portale, Reiseblogs, Apps bis...

Ausstellung „Erste Begegnung“ über Zbigniew Herbert

In der Ausstellung „Erste Begegnung“ im Polnischen Institut Berlin können Besucher*innen der europäischen Identität des Dichters Zbigniew Herbert auf den Grund gehen. Neben Zeichnungen und...

Seminar: Deutsch-polnische interkulturelle Kompetenz in der Verwaltung und Personalabteilung

Wo unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen, kann es schnell zu Missverständnissen kommen: So auch bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Berufsleben. Um deutschen und polnischen...

Kinderlesung auf Polnisch in Berlin-Steglitz

Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek veranstaltet am 15. Februar 2019 um 17:30 Uhr eine Kinderlesung auf Polnisch. Pünktlich zum Valentinstag liest Ewa Pawleta Kindern von 4 bis 8 Jahren Erzählungen und...

Seminar: Grenzübergreifende Fachkräftesicherung

Die STIC Wirtschaftsfördergesellschaft unterstützt deutsche Unternehmer bei ihrer Suche nach geeigneten Fachkräften. Doch wie findet man überhaupt geeignete Arbeitnehmer*innen und was muss man...

Deutsch-polnisches Kolloquium zum Thema „Industrie 4.0“

Die intelligente Vernetzung von Maschinen und Anlagen mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie revolutioniert die Industrie von heute. Um kleinen sowie mittleren Unternehmen die...

Polnische Filmkunst in der Oder-Region mit „Cold War“

Liebe, Leidenschaft, Musik und Seelenschmerz in Zeiten des Kalten Krieges - der Film „Cold War – Breitengrad der Liebe“ (Originaltitel: Zimna wojna) von Oscar-Preisträger Paweł Pawlikowski...

Gespräche zum Thema: „Zusammenleben und Austauschen: Zweisprachigkeit in der Grenzregion“

Die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie Mecklenburg-Vorpommern e.V. und das Amt Gartz (Oder) organisieren gemeinsam einen Bürgerdialog zum Thema: „Zusammenleben und...

Ausstellung „Sąsiedztwo i Distanz / Nähe und Dystans“ im Landtag Brandenburg

Noch bis zum 27. Dezember 2019 kann die Ausstellung „Sąsiedztwo i Distanz / Nähe und Dystans“ im Landtag Brandenburg besucht werden. Sie zeigt mehr als 200 Druckgrafiken aus Polen und...

Die Laskers aus Breslau: Ein Familientreffen in Musik und Worten

Zum ersten Mal stehen die Cellistin Anita Lasker Wallfisch und drei Generationen ihrer Familie gemeinsam auf der Bühne. Sie lesen zwischen 1942 und 1952 geschriebene Briefe der Familie vor und...

Ausstellung in Potsdam: „Beiderseits der Oder: Geschichtsraum / Grenzraum / Begegnungsraum“

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) in Potsdam nimmt alle Besucher*innen mit auf eine historisch-kulturelle Reise durch die Oder-Region. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen...

Mit dem Kulturzug ins Pan-Tadeusz-Museum

Im Rahmen der Ausstellung „Bartoszewski 1922-2015. Widerstand - Erinnerung – Versöhnung“ findet vom 19. bis 20. Januar 2019 eine Exkursion ins Pan-Tadeusz-Museum in Breslau statt. Dazu...

Deutsch-polnische Fortbildung: „Was wächst, wenn die Wirtschaft wächst? – Grundlagen der Wachstumskritik“

Die Weltwirtschaft wächst stetig doch wie wirkt sich der andauernde Boom eigentlich auf unsere Umwelt und Gesellschaft aus? Diese und weitere Fragen beantwortet die Kreisau-Initiative in der...

Ausstellung „inwändig // auswändig _ homemade“ in Leipzig

Mit der Kooperation „inwändig // auswändig“ entstand 2018 ein Austauschprogramm zwischen Künstlerinnen der Klasse von Prof. Anna Goebel (Universität der Künste in Poznań) und Leipziger...

Bühnenspiel „Unrast“ nach Olga Tokarczuks gleichnamigen Roman

Noch nie zuvor reisten so viele Menschen über die Erde wie heute. Von Berufs- und Freizeitausflügen bis hin zu Vertreibung und Verfolgung hat dies die unterschiedlichsten Gründe. Dabei besuchen...

12.12.2019 - http://oder-partnerschaft.eu/veranstaltungen/2019/10932