Skyline

Jetzt für den Deutsch-Polnischen Jugendpreis bewerben

„Gemeinsam in Europa. Ein Ziel“ – unter diesem Motto lädt das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) Schulen, Bildungsträger, Vereine und Nichtregierungsorganisationen zur Teilnahme am Deutsch-Polnischen Jugendpreis ein. Bis zum 20. September 2017 können sie sich mit deutsch-polnischen Projekten bewerben, die sich mit den Themen Vielfalt, Toleranz und Menschenrechtebeschäftigen. Es gibt zwei Kategorien: den schulischen und außerschulischen Austausch.

Der Jugendpreis knüpft an die europäischen Werte Freiheit, Gleichheit und Solidarität an und sieht sie als Basis für die Zusammenarbeit junger Menschen in Europa. Er appelliert an die Jugend sich für kulturelle, sprachliche, soziale und religiöse Vielfalt in Europa einzusetzen und stark zu machen sowie ein Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen. Konkret sollen Jugendliche aus Deutschland und Polen durch die Projekte ermutigt werden, sich mit Fragen nach einer offenen und toleranten Gesellschaft auseinanderzusetzen, Stereotype zu hinterfragen und Vorurteile aufzubrechen. Auch Toleranz gegenüber Minderheiten soll gefördert werden. Die Auswahl der Finalisten erfolgt direkt im Anschluss im Oktober. Die Finalisten bekommen vom 27. – 30. November 2017 dann ein Einführungsseminar zur nächsten Runde des Wettbewerbs, in dem die Umsetzung auf dem Plan steht.

Welche Projekte können sich bewerben?
Vielfalt soll nicht nur das Thema der Projekte, sondern auch unter den Teilnehmenden erkennbar sein. Die Spannweite der Projekte, die man einreichen, ist groß. Beispiele wären: eine Theateraufführung zum Thema Diskriminierung, eine Aktion gegen Hate Speech oder eine Kampagne für mehr Gleichberechtigung. Teilnehmen können Projekte aus Deutschland und Polen mit Jugendlichen im Altern von zwölf bis 26 Jahren. Die Bewerbungen müssen auf Polnisch und Deutscheingereicht werden. Kreativität und Innovation, partnerschaftliche Zusammenarbeit und die Berücksichtigung der deutschen und polnische Perspektive zählen zu den Bewertungskriterien. Die vollständigen Informationen zu den Wettbewerbsregeln und Voraussetzungen finden Sie hier: http://www.dpjw.org/aktuelles-projekte/jugendpreis

Was kann man gewinnen?
Der mehrstufige Wettbewerb erstreckt sich über zwei Jahre und bietet die Form von Seminaren und Expertengesprächen Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und Netzwerke zu bilden. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung Anfang 2019 wird je ein Hauptpreis pro Kategorie verliehen. Das Preisgeld beträgt 3000 Euro je Projektpartner. Darüber hinaus erhalten Projekte, die den Sprung in die Finalrunde schaffen, bis zu 150% Förderung entsprechend der in den DPJW-Richtlinien angegebenen Festbeträge.
Der Wettbewerb findet unter der Schirmherrschaft von Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und ihrer polnischen Amtskollegin Anna Zalewska, Ministerin für Bildung der Republik Polen, statt.
Hier können sich hier für den Deutsch-Polnischen Jugendpreis bewerben: http://wiki.dpjw.org/anmeldung/

Ältere Meldungen aus 2017

Osteuropa-Tage Berlin 2017

Der in Berlin ansässige Verein Städtepartner Stettin e.V. lädt diesen Sommer und Herbst zu den Osteuropa-Tagen Berlin ein. Das interkulturelle Festival bietet die Möglichkeit die...

Studie: Polen bewerten deutsch-polnische Beziehungen als positiv

(c) Warschauer Institut für Öffentliche Angelegenheiten und Konrad-Adenauer-Stiftung Eine klare Mehrheit...

Deutsch-Polnisches Jugendwerk beim Evangelischen Kirchentag

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) wird auch in diesem Jahr beim Evangelischen Kirchentag vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Potsdam vor Ort sein. In Berlin finden interessierte...

Kulturzug – Aktuelles Programm und Clubnacht am 27.5.

Radiotainment, Lesungen, Chansons und eine Clubnacht: Noch bis zum 05.06.2017 begeistert der Kulturzug seine Fahrgäste mit seinem aktuellen Programm. Alle, die gerne feiern, kommen am 27.5...

Frankfurt Oder / Slubice laden zum Europa-Tag ein

Am Dienstag, den 9. Mai 2017, feiert die Doppelstadt Frankfurt (Oder) / Slubice den Europatag und ermöglicht es ihren Besucherinnen und Besuchern, Europa zu erleben. Rund um das diesjährige Motto...

Kulturtipp: Konzert & Buchpräsentation anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation in Breslau

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland und das Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Breslauer Universität laden gemeinsam am 9. Mai um 17.00 Uhr in den...

Deutsche und polnische Wirtschaft vernetzten sich bei Hannover Messe

Henner Bunde, Berlins Staatssekretär für Wirtschaft, Energie und Betriebe, im Gespräch mit Unternehmern auf der Hannover...

Informationsveranstaltung: Arbeiten in Berlin – alles, was Sie wissen sollten

Polinnen und Polen, die neu in Berlin sind und Arbeit suchen oder planen in Berlin zu arbeiten, haben oft viele Fragen: ob zum deutschen Arbeitsrecht, zur Anerkennung ihres Diploms, zu den...

Berlin: Filmfestival filmPOLSKA vom 4. bis zum 10. Mai

„Kino - Orte der Freiheit“ lautet das diesjährige Leitmotiv des 12. Filmfestivals filmPOLSKA. Vom 4. bis zum 10. Mai ist die Bandbreite des polnischen Films in Berlin, Frankfurt...

BücherboXX der Oder-Partnerschaft auf Reisen

Die BücherboXX der Oder-Partnerschaft ist auf Reisen in die Region gegangen: Ihre erste Station hat sie in Stettin (Westpommern) gefunden. Nachdem sie vier Wochen in der Schule 2 in Stettin...

Ab jetzt bewerben: Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler

Es ist wieder soweit: Ab sofort können sich Nachwuchswissenschaftler auf den wissenschaftlichen Förderpreis des Botschafters der Republik Polen bewerben. Die Auszeichnung ehrt die klugen...

Fahrplan des Kulturzuges für März veröffentlicht

Nach dem großen Erfolg des Kulturzuges zwischen Berlin und Breslau im vergangenen Jahr, verkehrt der Zug noch bis Ende 2018 zwischen beiden Metropolen. Der Zug fährt an jedem...

„Handbuch deutsch-polnische Verwaltungskommunikation“ veröffentlicht

Das Institut für kulturellen und wissenschaftlichen Austausch e.V. hat gemeinsam mit dem Land Brandenburg das „Handbuch deutsch-polnische Verwaltungskommunikation“...

Bis zum 15. März: Anmeldung für Kontaktbörse von „Berlin Poland“ in Stettin

Das Internationale Design Zentrum Berlin veranstaltet im Rahmen der Netzwerkprojekte „Berlin Poland“ am 23. und 24. März eine B2B Kontaktbörse für deutsche und polnische...

Polen steht im Fokus der Berliner Außenwirtschaftspolitik

Im vergangenen Jahr haben die Berlinerinnen und Berliner ein neues Abgeordnetenhaus gewählt. Der rot-rot-grüne Senat hat seine Arbeit aufgenommen, der Regierungswechsel hat die...

Engere Zusammenarbeit bei optischen Technologien

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin, das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und das polnische Nationale Zentrum für...

PolenMobil gut gestartet

Auch in der zweiten Hälfte des Schuljahres 2016/2017 sind zwei PolenMobile in ganz Deutschland unterwegs, um Schülerinnen und Schüler für das Land Polen zu begeistern. Seit dem...

Online-Plattform „Polen in der Schule“: neue Unterrichtsmaterialien für Lehrer

Ab sofort stehen Lehrerinnen und Lehrern neue Unterrichtsmaterialien zur Geschichte der deutsch-polnischen Beziehungen im Mittelalter und im 19. Jahrhundert sowie zu bedeutenden polnischen...

E-Commerce Berlin Expo

Am 2. Februar trifft sich die eCommerce-Branche in der Station Berlin. Bis zu 80 Aussteller werden zur E-Commerce Berlin Expo 2017 erwartet, darunter AX Semantics, Schneider Group, Deutsche Post,...

Veranstaltung: Über die Zusammenarbeit der deutschen und polnischen Staatsanwaltschaft

Damit grenzüberschreitende Kriminalität effektiv bekämpft werden kann, arbeiten die deutschen und polnischen Strafverfolgungsbehörden zusammen – so auch die...

Bis zum 29. Januar: Polen auf der 82. „Internationalen Grünen Woche Berlin“

Noch bis zum 29. Januar präsentiert sich Polen auf der „Internationalen Grünen Woche Berlin“ mit seinen regionalen Spezialitäten an mehreren Ständen. Neben...

Noch bis zum 30. Januar: Bewerbungsphase für „Junge Redaktion 2017“ läuft

Deutsche und polnische Studenten aller Studienrichtungen können sich noch bis zum 30. Januar um einen Platz in der „Jungen Redaktion 2017“ bewerben. Die ausgewählten...

Ausbau der Bahnverbindung zwischen Görlitz und Jelenia Góra

Die vor einem Jahr in Betrieb genommene Bahnverbindung zwischen Görlitz und Jelenia Góra wurde zum Beginn des neuen Fahrplans im Dezember weiter ausgebaut. Bis zu sechsmal am Tag ist es...

22.11.2017 - http://oder-partnerschaft.eu/aktuelles/2017/1768