Skyline

Deutsch-Polnisches Treffen auf Schloss Neuhardenberg

Deutsch-Polnisches Treffen auf Schloss Neuhardenberg © (Ministerium der Finanzen und für Europa (MdFE)

Am 2. Februar 2023 hat auf Schloss Neuhardenberg in Brandenburg ein deutsch-polnisches Treffen stattgefunden. Es war ein Tag des Austauschs und der Diskussionen über eine enge regionale Zusammenarbeit im Rahmen der Oder-Partnerschaft.

Auf Einladung von Europaministerin des Landes Brandenburg Katrin Lange nahmen an der Veranstaltung Anna Bańkowska, Mitglied des Vorstands der Woiwodschaft Westpommern; Adam Struzik, Marschall der Woiwodschaft Masowien; Elżbieta Anna Polak, Marschallin der Woiwodschaft Lebuser Land; Wojciech Jankowiak, Vizemarschall Großpolen und Krzysztof Bramorski, Beauftragter des Marschalls der Woiwodschaft Niederschlesien für Internationale Kontakte teil.

Es wurde über die brandneuen Herausforderungen für Europa, Polen und Deutschland sowie für alle Oder-Regionen und Brandenburger diskutiert, die das Jahr 2022 mit sich gebracht hat und die für uns noch lange Zeit Herausforderungen bleiben werden.

Es wurde darüber gesprochen, wie die europäischen Länder, einschließlich Deutschland und Polen, ihre Wirtschaften angesichts der anhaltenden globalen Pandemie und der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie wieder in Gang bringen können.

Außerdem war das Treffen auch eine Gelegenheit, die Hilfe für die Ukraine in den letzten Monaten zusammenzutragen.

Sowohl Deutschland als auch Polen haben eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Ukraine zu unterstützen. Außerdem wurde darüber diskutiert, was noch getan werden könnte, um die Integration von vor allem jungen Menschen zu verbessern.

Elżbieta Anna Polak, Marschallin der Woiwodschaft Lebuser Land hob außerdem hervor, dass "das Treffen in Neuhardenberg symbolisch ist: ein Zeugnis für die gute Zusammenarbeit und ein Versprechen für deren Fortsetzung in der Zukunft."

Minister Lange betonte, wie wichtig es ist, sich wieder persönlich treffen zu können: „Nach langer Zeit konnten wir uns zu den brandenburgisch-polnischen Beziehungen wieder in Präsenz austauschen. Die Zusammenarbeit mit Polen ist Brandenburg besonders wichtig. Ich freue mich, dass Sie meiner Einladung gefolgt sind und danke Ihnen herzlich. Dziękuję serdecznie!“ sagte Katrin Lange.


Ältere Meldungen aus 2023

Deutsch-polnisches Treffen auf der Grünen Woche in Berlin

Deutsch-polnisches Treffen auf der Grünen Woche in Berlin  © lubuskie.plAm 21. Januar 2023 fand ein Treffen der polnisch-brandenburgischen Partnerregionen im Rahmen der Grünen Woche in Berlin statt. An der Veranstaltung nahmen Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Axel...

Interreg Programme - die Aufrufe für Projekte sind noch offen

Interreg  © InterregSie haben eine Idee für ein Projekt, das über die europäischen Grenzen hinweg zu einem besseren Leben beiträgt? Reichen Sie es jetzt beim Interreg-Programm ein. Das Ziel des Interreg Programms...

Ausschreibung Kulturzug - Moderator:innen gesucht!

  © K. FuhrmannWer Lust hat, ein außergewöhnliches deutsch-polnisches Projekt mitzugestalten, Kunst und unvergessliche Geschichten im Alltag zu erleben - wir haben etwas für Sie. Der Kulturzug Berlin-Wrocław...

"Europa - unsere Geschichte" - wie geht es weiter mit dem deutsch-polnischen Projekt?

"Europa - unsere Geschichte" ist ein Geschichtslehrbuch, das gemeinsam von Wydawnictwa Szkolne i Pedagogiczne S.A. und Eduversum GmbH Verlag und Bildungsagentur im Rahmen eines internationalen...

23.05.2024 -