Skyline

1. Frankfurter Wirtschafts- und Wissenschaftstag

In Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Viadrina hat die Gesellschaft zur Förderung von Wirtschaft und Wissenschaft (GFWW) in Frankfurt (Oder) eine Plattform zum Informationsaustausch zwischen Wissenschaftlern der Universität und Unternehmen aus der Region ins Leben gerufen. Der Startschuss für die Initiative fiel am 29. Januar 2015 beim 1. Frankfurter Wirtschafts- und Wissenschaftstag.

Ziel der Plattform ist es, die Kooperationsmöglichkeiten zwischen der Viadrina-Universität und lokalen Unternehmen beiderseits der Oder aufzuzeigen. Dafür erhält die Hochschule einerseits die Möglichkeit, ihr wissenschaftliches Angebot bekannter zu machen. Vertreter der Wirtschaft haben andererseits die Gelegenheit, ihre Wünsche und Forderungen an die Wissenschaft zu formulieren.

Themenschwerpunkte der Auftaktveranstaltung waren Operations Management, Mikroelektronik in Anwendungsbranchen und erneuerbare Energien. So ging Prof. Dr. Hans Richter im Beisein Joachim Reichert als Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in seinem Vortrag „Nano- und Mikroelektronik als Schlüsseltechnologie für Anwenderbranchen“ auf die Herausforderung für Europa und die Chancen für die Region ein. Prof. Dr. Marian Miłek vom Institut Politechniczny in Züllichau referierte zum Thema Forschung und Ausbildung im Bereich der erneuerbaren Energien in der Region.

Kontakt


Prof. Dr. Hans Richter
Tel.: 0335–557-17 80
E-Mail: gs@gfww.de
Internet: www.gfww.de

Ältere Meldungen aus 2015

E-Books zur Oder-Partnerschaft veröffentlicht

Die Polnische Zentrale für Tourismus hat neue E-Books veröffentlicht, die mit ausdrucksstarken Bildern und informativen Texten über die Regionen der Oder-Partnerschaft berichten....

Flughafen Heringsdorf bekommt polnische Unterstützung

Der Regionalflughafen Heringsdorf auf Usedom soll mit Hilfe der polnischen Nachbarstadt Swinemünde zukünftig noch mehr Flugreisende anlocken. Eine entsprechende Absichtserklärung gab...

DPJW fördert jetzt auch deutsche Schulen

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) fördert seit Anfang 2015 auch deutsche Schulen, die ein Austauschprogramm mit Bildungseinrichtungen im Nachbarland auf die Beine stellen wollen. Das DPJW...

Schlesisches Design – gestern, heute und morgen - Ausstellung in Berlin

Noch bis zum 6. Februar zeigt das Polnische Institut in Berlin die Ausstellung „Design it. In Silesia.“. Die Auswahl umfasst 5 Designer aus Schlesien, deren Entwürfe eine...

Polski Express bringt Schülern Polen näher

Bereits seit mehreren Jahren fahren fünf Autos der sogenannten „Deutsch Wagen Tour“ durch Polen und werben erfolgreich an Schulen für die deutsche Sprache und Kultur. In...

"Polen in der Schule" bietet Unterrichtsmaterialien zum Nachbarland

Das Deutsche Polen-Institut stellt seit rund einem Jahr Materialien, Arbeitsblätter und Filme zu deutsch-polnischen Themen bereit, die Lehrkräfte für ihren Unterricht zum Nachbarland...

Stipendien für Studienaufenthalte in Deutschland und Polen

Das gemeinsam organisierte Stipendienprogramm der Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa e. V. (GFPS), dem polnischen Partnerverein GFPS Polska und der Stiftung...

20.11.2017 - http://oder-partnerschaft.eu/aktuelles/2015/1501