Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


02.08.2013

Eröffnung der TRAFO (Zentrum für zeitgenössische Kunst) in Stettin

Am 2. August wird das Zentrum für zeitgenössische Kunst unter dem Namen „TRAFO, Trafostation der Kunst in Stettin“ feierlich in Stettin eröffnet. Es ist das Erste seiner Art in dieser Region Polens.

TRAFO ist ein einzigartiger Ort im Herzen von Stettin. Das Kunstzentrum liegt im historischen Transformator-Gebäude in der Świętego-Ducha-Stasse. Dieses außergewöhnliche kubusartige Bauwerk wurde im Jahr 1912 entworfen. Die Gebäudehülle aus Ziegelsteinen knüpft nahtlos an die älteste Kirche der Stadt – die St. Johannes-Kirche an und schafft somit eine Verbindung zwischen Moderne und Historie. Nach der Restaurierung in den Jahren 2012-2013 ermöglichen zeitgemäße Einrichtungen abwechslungsreiche Ausstellungen auf mehreren Etagen und die beeindruckende Haupthalle bietet die Gelegenheit zu Präsentationen von multi-disziplinären Projekten.

Für weitere Informationen über die aktuellen Ausstellungen und andere Aktivitäten besuchen Sie die Webseite: www.trafo.org