Skyline

„Widerstand – Erinnerung – Versöhnung“: Bartoszewski-Ausstellung in Dresden

Der polnische Politiker, Journalist und Autor Władysław Bartoszewski (1922 – 2015) wird als Brückenbauer zwischen Deutschland und Polen bezeichnet. Die Ausstellung „Bartoszewski 1922 – 2015. Widerstand ‒ Erinnerung ‒ Versöhnung“ im Dresdener Haus der Kirche ist dem lebenslangen Engagement des Diplomaten gewidmet. Mit Fotos und Texten vermittelt sie die universelle Botschaft der Verständigung und Versöhnung.

Als Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung wird am 07.02. um 18:00 Uhr der Film „Brückenbauer“ von Zofia Kunert gezeigt mit anschließendem Filmgespräch mit Botschafter a. D. Johannes Bauch. Am 11.02. findet um 18 Uhr eine Diskussion mit Wolfgang Templin von der Bartoszewski-Initiative statt. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

  • Termin: 11.01. – 23.02.2020
  • Ort: Dreikönigskirche - Haus der Kirche, Hauptstraße 23, 01097 Dresden

Weitere Informationen finden Sie hier.


Frühere Veranstaltungen in 2020

„Singend ins neue Jahr!“ – Chorworkshop im Schloss Trebnitz

Susanne und Roland Faatz haben beide Musikpädagogik studiert und langjährige Erfahrung in Chorleitung, Musiktherapie und Workshopleitung. Zusammen leiten sie im Schloss Trebnitz einen Chorworkshop...

03.08.2020 - http://oder-partnerschaft.eu/veranstaltungen/2020/11017