Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


30.01.2015

1. Frankfurter Wirtschafts- und Wissenschaftstag

In Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Viadrina hat die Gesellschaft zur Förderung von Wirtschaft und Wissenschaft (GFWW) in Frankfurt (Oder) eine Plattform zum Informationsaustausch zwischen Wissenschaftlern der Universität und Unternehmen aus der Region ins Leben gerufen. Der Startschuss für die Initiative fiel am 29. Januar 2015 beim 1. Frankfurter Wirtschafts- und Wissenschaftstag.

Ziel der Plattform ist es, die Kooperationsmöglichkeiten zwischen der Viadrina-Universität und lokalen Unternehmen beiderseits der Oder aufzuzeigen. Dafür erhält die Hochschule einerseits die Möglichkeit, ihr wissenschaftliches Angebot bekannter zu machen. Vertreter der Wirtschaft haben andererseits die Gelegenheit, ihre Wünsche und Forderungen an die Wissenschaft zu formulieren.

Themenschwerpunkte der Auftaktveranstaltung waren Operations Management, Mikroelektronik in Anwendungsbranchen und erneuerbare Energien. So ging Prof. Dr. Hans Richter im Beisein Joachim Reichert als Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in seinem Vortrag „Nano- und Mikroelektronik als Schlüsseltechnologie für Anwenderbranchen“ auf die Herausforderung für Europa und die Chancen für die Region ein. Prof. Dr. Marian Miłek vom Institut Politechniczny in Züllichau referierte zum Thema Forschung und Ausbildung im Bereich der erneuerbaren Energien in der Region.

Kontakt


Prof. Dr. Hans Richter
Tel.: 0335–557-17 80
E-Mail: gs@gfww.de
Internet: www.gfww.de