Skyline

Europatag - über Solidarität, Einigkeit und Herausforderungen

Europatag - die Flagge der Europäischen Union © Oder-Partnerschaft

Jedes Jahr wird am 9. Mai der Europatag begangen, um an den ersten Schritt zur Gründung der heutigen Europäischen Union zu erinnern. Darüber hinaus werden an diesem Tag der europäische Geist und die politischen sowie sozialen Bindungen zwischen den Ländern hervorgehoben.

Historische Werte so aktuell wie nie

In seiner historischen Rede vom 9. Mai 1950 schlug Robert Schuman die Schaffung einer neuen Form der Zusammenarbeit zwischen den Ländern des europäischen Kontinents vor, die von den verheerenden Auswirkungen zweier Weltkriege heimgesucht worden waren.

Besonders jetzt mahnt der Europatag aber auch, sich vor Augen zu führen, dass Frieden nicht selbstverständlich ist: Unsere Werte müssen wir täglich neu behaupten. Und das besonders in der Europäischen Union, die auf Rechtsstaatlichkeit, Volkssouveränität und Werten beruht, die heute von der großen Mehrheit der Europäer*innen akzeptiert und geteilt werden. Die Bedeutung dieses Feiertags liegt darin, den Weg zu würdigen, der es ermöglicht hat, diese Grundsätze und Werte zu festigen, ohne jede Errungenschaft als selbstverständlich anzusehen.

In diesem Jahr stehen Frieden und Einheit in Europa auf dem Spiel. Putins Krieg mit der Ukraine hat uns auf erschreckende Weise vor Augen geführt, wie aktuell die Gründungserzählung der Europäischen Union und der Europatag sind.

Die Zukunft Europas wird gerade jetzt gestaltet, in unserer Reaktion auf den Krieg in der Ukraine. Aus diesem Grund stehen die Feierlichkeiten dieses Jahr unter dem Motto „Die Zukunft ist jetzt!“

Die Konferenz über die Zukunft Europas

In den vergangenen Monaten wurden auf der Grundlage von Bürger*innenmeinungen 49 Vorschläge für mögliche Änderungen zur Verbesserung der Funktionsweise der EU erarbeitet. Diese wurden am Schluss der Konferenz im Namen des Rates an die Präsidentin des Europäischen Parlaments Roberta Metsola, die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und den Präsidenten der Französischen Republik Emmanuel Macron übergeben.

Mehr Informationen rund um den Europatag finden Sie auch hier: https://europeday.europa.eu/index_de

Der Europatag in der Oder-Region

In unserer Oder-Region fand am 7. Mai in der deutsch-polnischen Europa- und Doppelstadt Guben-Gubin ein Fest der Solidarität entlang der Neiße statt - der Europatag 2022. Über 15.000 Menschen kamen vergangenen Samstag zu der Veranstaltung mit dem Motto „Solidarität mit der Ukraine“.

Der Höhepunkt des Programms waren die 26 Gondeln, in denen Einwohner*innen von Gubin und Guben und der Umgebung ihre europäischen Geschichten präsentierten und den Fahrgästen Fragen zu Europa und auch der Solidarität der EU mit der Ukraine beantworteten.

Darüber hinaus konnten sich die Einwohner*innen der Region und die Tourist*innen während der Veranstaltung über die von beiden Ländern im Grenzgebiet durchgeführten Projekte informieren, zahlreiche Attraktionen genießen (u. a. eine Stadt der Gesundheits- und Europafonds am Stand der Wojewodschaft Lubuskie) und polnischen und deutschen Künstler*innen bei ihren Auftritten zusehen.

Die Veranstaltung können Sie sich hier noch einmal ansehen.


Ältere Meldungen aus 2022

E-Commerce Berlin EXPO 2022

Die E-Commerce EXPO im Jahr 2020  © E-Commerce EXPO Sie leiten Ihr eigenes Unternehmen, sind Manager*in oder beginnen gerade in diesen Bereich und möchten etwas Neues lernen zum Thema E-Commerce lernen? Nach einer pandemiebedingten Jahr Pause ist...

Tag der Erde – die Umwelt im Fokus

  © Karol WernerAm 22. April ist Earthday, oder auch Tag der Erde. Er erinnert uns daran, wie wichtig es ist, sich um unseren Planeten zu kümmern, der nicht nur Menschen, sondern auch viele Pflanzen- und Tierarten...

Frohe Feiertage!

Auch in Poznań (Stary Browar) haben sich unzählige Osterhasen zum Verstecken bereitgemacht   © Maria WolnyWie Weihnachten ist auch Ostern auf beiden Seiten der Oder eine besondere Zeit. Obwohl sich die Traditionen ein wenig unterscheiden, handelt es sich unabhängig vom Ort um außergewöhnliche Momente,...

Ehrenamtliche Unterstützung für Ukrainer*innen - viele Möglichkeiten zur Hilfe in der Oder-Region

Ehrenamtliche Unterstützung für Ukrainer*innen in Südkreuz  © Maria WolnyDer Krieg in der Ukraine hält unvermindert an und weiterhin fliehen zahlreiche Ukrainer*innen nach Deutschland und Polen. Hilfe ist also nach wie vor nötig.In Berlin beispielsweise kommen vor allem...

Informations- und Linksammlung für Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland und Polen

  ©Elena MozhviloDie Flucht vor Krieg treibt derzeit unzählige Ukrainer*innen aus ihrer Heimat – unter anderem nach Deutschland und Polen. Sich in einem fremden Land zurechtzufinden, ist nie leicht. Um...

Neue Einreisebestimmungen - Polen ist nicht mehr Hochrisikogebiet

Neue Regelungen Covid-19  © CDCPolen wird in Deutschland seit dem 3. März nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet eingestuft. Zu dieser Entscheidung kamen das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das...

Support for Ukrainian newcomers

  © Max Kukurudziak„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.“ – Willy BrandtDie Ereignisse der letzten Tage haben die Welt erschüttert. Angesichts des Krieges in der Ukraine werden wir alle...

Grenzgänger – Das geteilte Leben. Gespräche an der Oder-Neiße-Grenze

Der Grenzübertritt von Zgorzelec nach Görlitz  © Corinna Schmidt„Grenzgänger – Das geteilte Leben“ so heißt das Projekt der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin e.V., das sich in Filmen mit interessanten Persönlichkeiten aus der Region der...

News zur Modernisierung der Bahnstrecke Berlin–Stettin

RB 66 - Szczecin nach Angermünde  © Deutsche Bahn AG / Volker EmerslebenIm November letzten Jahres haben die Bauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Berlin und Szczecin (Stettin) begonnen – lange gab es jedoch keine klare Entscheidung zur Beteiligung Polens am Ausbau....

Die Geschichte Polens mit CBHist. – Die neue Online-Plattform

Geschichte Polens. Forschungs- und Bildungsmaterialien   © CBHist.Mit CBHist. ist kürzlich ein neues Geschichtsportal des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften online gegangen. Die Plattform beinhaltet mit...

Krisenkommunikation in der Grenzregion

Ministerin Katrin Lange  © Karoline_Wolf/BildhausDie Coronapandemie hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Besonders deutlich werden die Auswirkungen der globalen Krisensituation dabei in der internationalen Zusammenarbeit.Um diese für die...

Neue Einreisebestimmungen seit dem 23.12.2021

  © Oder-Partnerschaft Ab dem 23. Dezember 2021 gelten neue Einreisebestimmungen für die Einreise aus Polen nach Deutschland.Seit diesem Zeitpunkt besteht bei der Einreise nach Deutschland für Personen ab sechs Jahren...

27.06.2022 -