Skyline

Der Club der polnischen Versager

Der Club der polnischen Versager      Darek Gontarski

Wer das Leben mit Humor nehmen kann, ist beim Club der polnischen Versager an der richtigen Adresse. Gegründet im Jahr 2001 von in Berlin lebenden polnischen Künstler*innen, fördert der Club mit Witz und Selbstironie das Verständnis der Deutschen und Polen füreinander. Seit 2007 befindet sich der Club in der Ackerstraße 168 in Berlin-Mitte und wird ehrenamtlich betrieben. Er dient sowohl als Plattform für den deutsch-polnischen Kulturaustausch als auch als Anlaufstelle für alle, die sich mit der Idee des Versagens auseinandersetzen wollen.  

Von Kabarett und Satire über Filmvorführungen, Konzerte, Lesungen bis hin zu Salsa- und Klavierunterricht bietet der Club der polnischen Versager allen Berliner*innen ein abwechslungsreiches Kulturangebot. Geöffnet ist das Lokal zumeist am Abend und am Wochenende, die Veranstaltungen finden dabei auf Deutsch statt. Für das künstlerische Arrangement sind vor allem Adam Gusowski und Piotr Mordel verantwortlich. Kunst und Kultur werden ab 2019 den inhaltlichen Schwerpunkt des Vereins bilden.

Olga Bowgierd bringt seit 2011 als Vorstandsmitglied und Vereinskassiererin Struktur in das künstlerische Geschehen. Wie auch die anderen Mitglieder*innen haucht sie Tag für Tag ehrenamtlich Leben in den Club. „Der Club der polnischen Versager ist eine einzigartige Mischung aus Kiezkneipe und Kulturinstitut“, betont Bowgierd. „Mit seinem abwechslungsreichen Kulturangebot stellt er einen wichtigen Orientierungspunkt für die deutsch-polnischen Beziehungen dar. Dieses Jahr wird der Club der polnischen Versager 18 Jahre alt. Auch in Zukunft hoffen wir auf finanzielle Unabhängigkeit und Sicherheit. Schließlich bedeutet finanzielle Unabhängigkeit auch künstlerische Freiheit.“

Trotz des humorvoll selbstironischen Namens hat der Club der polnischen Versager ein wichtiges, fast schon philosophisches Anliegen. Er widmet sich dem Scheitern, das einen festen Bestandteil des menschlichen Lebens ausmacht. Mit Humor und Leichtigkeit wollen die „polnischen Versager“ eine Brücke bauen, die sich über jegliche kulturellen Unterschiede hinwegsetzt und das Verständnis der Menschen füreinander bekräftigt.  

Alle weiteren Informationen zum Club der polnischen Versager finden Sie hier


Ältere Meldungen aus 2018

21.10.2021 -