Skyline

Zusammenarbeit optimal fördern

Die Akteure aus den Ländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen sowie den Wojewodschaften Westpommern, Wielkopolskie, Lubuskie und Niederschlesien kooperieren bereits langjährig über Grenzen hinweg. Sie leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Zusammenwachsen des Wirtschaftsraumes.

Die Netzwerkpartner der Oder-Partnerschaft unterstützen diese Zusammenarbeit und bieten ein Forum an, in welchem Projekte und Initiativen von Bedeutung für die Partnerschaft initiiert, verknüpft und weiter vorangetrieben werden können.

Eine entscheidende Rolle spielt die Europäische Territoriale Zusammenarbeit (Ziel 3), an der die Regionen in unterschiedlicher Weise teilhaben:

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit - INTERREG IV A

ermöglicht die Kooperation  zu vielfältigen grenzübergreifend relevanten Themen. An den vier Operationellen Programmen können öffentliche Akteure aus der unmittelbaren Grenzregion teilnehmen.

Die transnationale Zusammenarbeit -  INTERREG IV B

wird im Raum der Oder-Partnerschaft durch die Programme zum Ostseeraum und zentraleuropäischen Raum gefördert. Über regionale Grenzen hinweg können Lösungsansätze für gemeinsame Herausforderungen erarbeitet werden.

Im Rahmen der interregionalen Kooperation -  INTERREG IV C

können sich Partner aus den Regionen themenspezifisch vernetzen, um Erfahrungen auszutauschen und interessante Ansätze zu adaptieren.

Darüber hinaus eröffnen insbesondere auch die Ziel-1- und Ziel-2-Förderprogramme aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung die Möglichkeit, Kooperationen über Grenzen hinweg zu untertützen. Diese hat die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen genutzt und das Förderprogramm

Netzwerkbildung Mittel- und Osteuropa - MOE-Netzwerkprogramm

aufgelegt. Dieses ermöglicht kleineren und mittleren Unternehmen sowie öffentlichen Akteuren Kooperationsvorhaben insbesondere auch im Raum der Oder-Partnerschaft umzusetzen.

Die untergeordneten Seiten präsentieren in Kürze die genannten Programme, benennen Ansprechpartner innerhalb der Oder-Partnerschaft und ausgewählte Projekte, in welche die Netzwerkpartner der Oder-Partnerschaft unmittelbar involviert sind. Sie sollen zunächst über die Einbindung der Regionen in die Förderprogramme informieren und Anregung für neue bzw. zur Verknüpfung von gemeinsamen Initiativen geben.

22.11.2017 - http://oder-partnerschaft.eu/weitere-themenfelder/foerderprogramme