Skyline

Tourismuskooperation im Rahmen der Oder-Partnerschaft

Entstehung des Projekts

Der Tourismus besitzt für Berlin und die benachbarten Regionen eine große wirtschaftliche Bedeutung. Bereits auf der am 5. April 2006 in Berlin durchgeführten Wirtschaftskonferenz zur Oder-Region wurde deshalb der Tourismus als ein Handlungsfeld der neu ins Leben gerufenen „Oder-Partnerschaft“ identifiziert. Im Rahmen der Konferenz wurden Ideen diskutiert, wie sich die Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen sowie die Wojewodschaften Großpolen, Lebuser Land, Niederschlesien und Westpommern in Zusammenarbeit mit den regionalen Tourismusorganisationen zu einem attraktiven, grenzübergreifenden Reiseziel entwickeln könnten. Nachfolgende Bemühungen, der Tourismuskooperation eine arbeitsfähige, nachhaltige Struktur zu geben, führten einige Jahre später zum Erfolg:

Im Laufe des Jahres 2010 gelang es der damaligen Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen (SenWTF), mit der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM, jetzt visitBerlin) einen Projektträger für ein grenzübergreifendes Tourismusnetzwerk zu gewinnen und aus Mittel des MOE-Netzwerkprogramms für insgesamt drei Jahre zu finanzieren.


© visitBerlin (Foto 1 und 3: A.M. Cieszewscy)

Ziel des im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse Berlin im März 2011 offiziell vorgestellten Kooperationsprojektes ist es, sowohl die Stadt Berlin als auch die Oder-Region und die in ihr liegenden Städte und Regionen verstärkt in das touristische Bewusstsein zu bringen. Die Region soll insbesondere bei Besuchern aus Dritt- und Überseemärkten, beispielsweise Russland oder den USA, als Regionen übergreifendes Ausflugsziel eines erweiterten Europas und als Programmbaustein eines Berlin-Besuchs etabliert werden

Dem Aufbau eines Kooperationsnetzwerks zwischen den touristischen Leistungsträgern in Berlin und den Nachbarregionen kommt im Projekt eine zentrale Rolle zu. Durch diese grenzüberschreitende wirtschaftsbezogene Vernetzung der Marketingorganisationen aller acht Regionen der Oder-Partnerschaft sollen innovative und stabile Instrumente für touristische Produktentwicklung geschaffen und besonders auch die touristische Infrastruktur der Region gestärkt werden.

Hilfreich ist hierfür, dass die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) und die Polnische Tourismusorganisation (POT) bereits im März 2009 ein Abkommen bezüglich einer engeren Zusammenarbeit für die Oderregion unterzeichnet haben.

Folgerichtig übernimmt POT nach dem Ablaufen der Förderung aus dem MOE-Netzwerkprogramm die Federführung bei der Förderung der Zusammenarbeit ab dem 1.1.2015, gemeinsam mit der DZT.

Projektpartner

Im Projekt arbeiten die folgenden Fremdenverkehrsverbände zusammen:

Aktivitäten

Um die Ziele der Zusammenarbeit zu erreichen, wurden und werden von den Partnern vielfältige Aktivitäten durchgeführt.
Dazu gehören:

  • viertel- bzw. seit 2014 halbjährliche Partnertreffen an wechselnden Orten im Kooperationsraum
  • integrierte Veranstaltungen (wie POW WOW „Berlin-Brandenburg“ 2012), Netzwerk-Workshops (z.B. anlässlich der Euro 2012 zum Thema sportliche Großveranstaltungen; zum Thema Kulturtourismus, etc.), Networking-Events sowie direkte Gespräche mit Vertretern städtischer, regionaler und nationaler Tourismusorganisationen
  • Promo-Touren „Lerne Deinen Nachbarn kennen“ durch deutsche und polnische Städte (2013, 2014/15)
  • Studienreisen: Bereisungen der Region mit Vertretern von Reisebüros bzw. Reiseunternehmern
  • Bewerbung der Region auf Fachveranstaltungen (Roadshows, Kongressen, externen Workshops), insbesondere in den USA und Russland
  • Pressereisen: Bereisungen der Region mit Journalisten, u.a. aus Polen, den USA und Russland
  • weitere Presse- und Fachöffentlichkeitsarbeit (Pressekonferenzen, Pressemitteilungen, Newsletter, Interviews)
  • Präsentation der Partner bei Messen, wie z.B. Internationale Tourismusbörse in Berlin (seit 2011 jährlich), der Messe MITT in Moskau (seit 2011), internationalen Messen in Posen, Breslau und Stettin
  • weitere Promotionsaktivitäten -Präsentation der Partnerschaft und der Partnerregionen bei diversen öffentlichen Veranstaltungen, vor allem in der Region

Produkte

Im Rahmen der Zusammenarbeit wurden bereits eine Reihe von Produkten entwickelt und auf den Markt gebracht:

  • polnischsprachige Seiten auf www.visitBerlin.de und weitere Publikationen von visitBerlin in Polnisch (z.B. Berlin City Guide)
  • Image-Broschüre für Berlin und die Regionen der Oder-Partnerschaft in russischer Sprache
  • Film „Berlin and Western Poland - Over The Borderline“ in der US-amerikanischen Sendereihe „Joseph Rosendo's Travelscope”
  • transnationale Tourismuskarte der Oder-Partnerschaft in Englisch, Polnisch und Deutsch
  • Kartenspiel „Lerne Deinen Nachbarn kennen“ auf Polnisch und Deutsch
  • PowerPoint-Präsentation aller Regionen der Oder-Partnerschaft in Englisch, Polnisch und Deutsch
  • Salesmappe mit „Highlightlisten“ (Steckbriefe, die über jede der acht Partnerregionen und deren touristische Highlights informieren)
  • Buchbare Produkte, die von allen Partnern und Drittanbietern vermarktet werden können; zu jedem Produkt gibt es eine Beschreibung in englischer, polnischer und deutscher Sprache

Pläne für 2015

Die ab dem 1.1.2015 von der Polnischen Fremdenverkehrsorganisation POT im Zusammenwirken mit der Deutschen Zentrale für Tourismus angeführte Kooperation plant im Jahr 2015 u.a.:

  • Teilnahme an der Internationalen Tourismusbörse 2015
  • Stationen der Promo-Tour „Lerne Deinen Nachbarn kennen“ in Rostock, Breslau und Sachsen

Informationen zur Förderung

Laufzeit 2011-2014
Budget 328.000 EUR
Förderprogramm MOE-Netzwerkprogramm
Lead Partner visitBerlin | Berlin Tourismus & Kongress GmbH

Kontakt

Projektmanagement:
Marzena Hartmann | marzena.hartmann@visitBerlin.de
visitBerlin | Berlin Tourismus & Kongress GmbH | Am Karlsbad 11 | D-10785 Berlin

Weblinks

Publikationen

Weitere Informationen zur Tourismuskooperation im Rahmen der Oder-Partnerschaft finden Sie in der Broschüre "Tourismuskooperation im Rahmen der Oder-Partnerschaft. Resümee und Ausblick.", die im Juni 2012 veröffentlicht worden ist.

Das von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung vorbereitete Dossier kann unten heruntergeladen werden.


 

22.11.2017 - http://oder-partnerschaft.eu/tourismus/tourismuskooperation-im-rahmen-der-oder-partnerschaft