Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


22.07.2015

PolenMobil ab Oktober auf Tour

Das PolenMobil geht ab Oktober 2015 auf die Reise und steuert dabei Schulen in ganz Deutschland an. Interessierte Schulen können sich ab sofort dafür bewerben.

Nach dem Vorbild des FranceMobil, das Schulen in Deutschland besucht, möchte das PolenMobil bei deutschen SchülerInnen und LehrerInnen Interesse für das Land Polen wecken. Im Rahmen von Unterrichtsbesuchen sollen landeskundliche, historische, kulturelle und politische Inhalte zu Polen, die später auch im Unterricht aufgegriffen werden können, vermittelt werden und auf das Land neugierig machen. Auch die polnische Sprache soll den SchülerInnen auf spielerische Weise nähergebracht werden. Das PolenMobil kommt an Schulen, die bereits einen Schüleraustausch mit einer polnischen Partnerschule pflegen oder sogar Polnisch als Fremdsprache anbieten genauso wie an Schulen, die im Unterrichtsalltag bislang kaum oder nur wenig Brücken ins Nachbarland geschlagen haben.

Das PolenMobil ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk. Als Schirmherr konnte der Koordinator für die deutsch-polnische Zusammenarbeit, der brandenburgische Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, gewonnen werden.

Die Anmeldung für einen Besuch erfolgt über die Internetseite
www.poleninderschule.de/polenmobil-2/







Ansprechpartner
Susanne Albani
Email: polenmobil@dpi-da.de