Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


06.07.2015

Wissenschaftlicher Förderpreis des Botschafters der Republik Polen 2015

Das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften und die Botschaft der Republik Polen vergeben 2015 erneut einen wissenschaftlichen Förderpreis für herausragende Dissertationen und Masterarbeiten aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften zur polnischen Geschichte und Kultur sowie zu den deutsch-polnischen Beziehungen. Die Auszeichnung dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und des Dialogs.

Teilnahmebedingungen

Eingereicht werden können überdurchschnittlich gute Arbeiten, die in der Zeit vom 14. September 2014 bis zum 14. September 2015 an den Hochschulen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen benotet worden sind. Zum Einreichen berechtigt sind sowohl die Verfasserinnen und Verfasser als auch die Gutachterinnen und Gutachter. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen lesen Sie bitte hier nach.

Preise

Für die besten Beiträge verleiht die Jury einen Preis in Höhe von 2.000 Euro (Dissertation), einen Preis in Höhe von 1.000 Euro (Magister- oder Masterarbeit) sowie weitere Auszeichnungen. Die Summe des Preises wird versteuert. Über die Preisvergabe entscheidet eine international besetzte Fachjury. Die feierliche Verleihung der Preise erfolgt im Dezember 2014.

Bewerbungsschluss

14. September 2015

Weitere Informationen und Kontakt

Marianna Sykała
Wissenschaftsmanagerin
Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften
marianna.sykala(at)cbh.pan.pl

Und auf der Website der Polnischen Akademie der Wissenschaften.