Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


22.06.2015

Kopacz benennt neue Minister und ihre Parlamentspräsidenten-Kandidatin

In der vergangenen Woche hat die polnische Ministerpräsidentin Ewa Kopacz die Nachfolger für Schatzminister Wlodzimierz Karpinski, Gesundheitsminister Bartosz Arlukowicz sowie Sportminister Andrzej Biernat und den Parlamentspräsidenten Radoslaw Sikorski benannt. Die Politiker hatten zuvor aufgrund ihrer Verwicklung in einen Abhörskandal ihre Rücktritte eingereicht.

Ins Schatzministerium wird Andrzej Czerwinski berufen, der bisher Vorsitzender des Parlamentsausschuss für Energie und Rohstoffe war. Das Gesundheitsministerium übernimmt Herzchirurg Prof. Marian Zembala, neuer Sportminister wird der ehemalige Olympiateilnehmer und Goldmedaillengewinner im Rudern Adam Korol. Auch drei weitere Positionen wurden im Zuge dessen neu besetzt: Anna Nems wird Vizeministerin im Wirtschaftsministerium, Dorota Niedziela stellvertretende Umweltministerin. Marek Biernacki folgt Jacek Cichocki als Koordinator der Nachrichtendienste. Als Parlamentspräsidentin ist die bisherige Regierungssprecherin Malgorzata Kidawa-Blonska vorgesehen. Für ihre Wahl benötigt sie die absolute Mehrheit der Abgeordneten.