Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


12.02.2015

Konferenz „Ländlicher Raum der Möglichkeiten“ im Schloß Trebnitz

Das Bildungs- und Begegnungszentrum Schloß Trebnitz lädt am 26. Februar 2015 zur Konferenz „Ländlicher Raum der Möglichkeiten“ ein. Ziel ist die Vernetzung und Diskussion mit Partnern aus Deutschland und Polen sowie die Entwicklung neuer Ideen für die deutsch-polnische Kooperation im ländlichen Raum.

Auf dem Programm steht neben dem Impulsvortrag zur „Europäischen Akademie der Ortsvorsteher“ von Przemyslaw Fenrych (Stiftung zur Entwicklung der lokalen Demokratie in Stettin) und dem Praxisbericht „Partizipationsberater bei der Berlin-Brandenburgischen Landjugend“ des Geschäftsführers der BBL, Dirk Budach, deshalb der direkte Austausch an der Partnerbörse sowie in Werkstätten.

Abgerundet wird das Programm mit einer Podiumsdiskussion, die Einblicke in die Gestaltung der Zivilgesellschaft im ländlichen Raum in Deutschland und Polen bieten soll.

Eine Anmeldung ist bis zum 15. Februar per Mail an Anna Czechowska (czechowska@schloss-trebnitz.de) möglich. Das gesamte Programm und weitere Informationen zum Ablauf erhalten Interessierte im Tagungsprogramm.



Tagungsprogramm