Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


19.01.2015

DPJW fördert jetzt auch deutsche Schulen

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) fördert seit Anfang 2015 auch deutsche Schulen, die ein Austauschprogramm mit Bildungseinrichtungen im Nachbarland auf die Beine stellen wollen. Das DPJW gewährt dabei Reise- sowie Programmkostenzuschüsse.

Eine Förderung war bislang nicht möglich, weil diese über die Bundesländer erfolgen sollte. Das DPJW bemühte sich seit Jahren um die Änderung dieser Regelung, mit der Zuschüsse nur sehr begrenzt bewilligt wurden. „Wir glauben, dass diese lang erwartete Änderung ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung der deutsch-polnischen Schulpartnerschaften ist und laden Schulen ein, von den neuen Möglichkeiten Gebrauch zu machen“, sagte DPJW-Geschäftsführer Paweł Moras. Eine parallele Förderung aus Landesmitteln ist auch weiterhin möglich.

Die Antragsstellung von deutschen sowie polnischen Schulen kann über das Online-Formular erfolgen.

Kontakt
Förderreferat Schulischer Austausch
DPJW
Jarosław Brodowski
E-Mail: jaroslaw.brodowski@pnwm.org
Telefon: +48 22 518 89 30