Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


11.11.2014

14. Deutsche Filmwoche: Vorf├╝hrungen auch in Breslau und Posen

Deutsche Filmwoche (© Deutsches Generalkonsulat Breslau)Das deutsche Generalkonsulat in Breslau lädt Interessierte in und aus Polen auch in diesem Jahr wieder ein, während der Deutschen Filmwoche vom 14. November bis 11. Dezember Filmkunst aus Deutschland kennenzulernen. Mit im Programm sind unter anderem zwei Berlinale-Wettbewerbsfilme, die auch an den Veranstaltungsorten in Posen und Breslau gezeigt werden.

In Breslau wird im Kino Nowe Horyzonty so gleich zum Auftakt am 14. November der Film „Kreuzweg“ von Dietrich Brüggemann präsentiert, der in diesem Jahr den Silbernen Bären für das beste Drehbuch erhielt. Die Vorführungen im Kino Muza in Posen starten ab dem 24. November. In „Westen“ erzählt Christian Schwochow dann die Geschichte von Nelly Senff, die sich nach ihrer Flucht über die innerdeutsche Grenze dem alliierten Geheimdienst stellen muss.

Daneben stehen in beiden Städten auch „Zwischen Welten“ von Feo Aladag, „Finsterworld“ von Frauke Finsterwalder sowie die Familiengeschichten „Exit Marrakech“ und „Eltern“ auf dem Programm. Die Kunst der Fälschung wird in „Beltracchi“ greifbar gemacht. Alle Filme werden in Originalsprache mit polnischen Untertiteln vorgeführt.

Weitere Informationen des Generalkonsulats finden Sie hier.

Programm für die Vorführungen in Posen

Programm für die Vorführungen in Breslau