Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


22.08.2014

Berliner Europabeauftragte in Gorzów Wielkopolski

Am 22. August 2014 reiste die Berliner Europabeauftragte, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, zu einem Gespräch mit Stadtpräsident Tadeusz Jędrzejczak nach Gorzów Wielkopolski.
Lubuskie ist eine der acht Partnerregionen der Oder-Partnerschaft. Gorzów ist neben Zielona Góra ein Verwaltungszentrum des Lebuser Lands und Sitz des Wojewoden. Schwerpunkte des Gesprächs mit dem Stadtpräsidenten bildeten die Themen Tourismus und Verkehr sowie die Zusammenarbeit im Rahmen der Oder-Partnerschaft und der grenzüberschreitende Austausch im Allgemeinen. Der Leiter des Bereichs Stadtentwicklung referierte über die Pläne zur Weiterentwicklung der Stadt bis 2020 und die geplanten EU-Projekte.
Im Rahmen der folgenden Pressekonferenz unterstrichen beide Seiten noch einmal den Wunsch und Willen zur Vertiefung der Beziehungen zwischen Gorzów und Berlin, wozu insbesondere auch der zügige Ausbau der Bahnverbindung zwischen den Städten notwendig sei. Darüber hinaus ist auch ein Verwaltungsmitarbeiteraustausch mit Gorzów vorgesehen. Eine Mitarbeiterin des Stadtpräsidenten wird Ende des Jahres in der Berliner Verwaltung hospitieren. Die Staatssekretärin besuchte im Anschluss u.a. die Philharmonie in Gorzów und sicherte der Direktorin zu, dass sie sich um eine Zusammenarbeit mit dem Berliner Kulturbereich bemühen wird. Sie regte zudem an, dass die Region ihre Stärken (wie die Philharmonie, die Natur/ Ausflugsziele für Berliner etc.) verstärkt in Berlin bewirbt.


Bild: Land Berlin
 




Ansprechpartner
Johanna Eisenberg
Email: johanna.eisenberg@senatskanzlei.berlin.de