Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


31.03.2014

Gründung KLOSTERLAND e.V.

Am 03. September 2013 wurde der gemeinnützige Verein KLOSTERLAND im Rahmen des 6. Netzwerktreffens des Deutsch-Polnischen Klosternetzwerks gegründet. Das Netzwerk ist eine Vereinigung aktiver als auch ehemaliger Klöster in Deutschland und Polen, die inhaltlich, operativ, organisatorisch sowie kommunikativ zusammenarbeiten.

Neben der Ernennung des Vorstands aus Vertretern des brandenburgischen Dominikanerklosters Prenzlau und des Zisterzienserklosters Chorin sowie des westpommerschen Dominikanerklosters Myślibórz (Soldin), wurde Prenzlau zum Sitz des Vereins und der zukünftigen Geschäftsstelle ernannt.

Der Verein soll durch zahlreiche Aktivitäten die zumeist in der ländlich geprägten Netzwerkregion liegenden kulturtouristischen Akteure stärken, die Oder-Region als wirtschaftlichen Impulsgeber unterstützen, interregionale und interkulturelle Kommunikation fördern sowie für den Erhalt und die Wiederbelebung von Geschichte und Kulturgut sorgen.

Mit finanziellen Mitteln aus Workshops, Seminaren und Kulturevents aber auch dem Vertrieb von Informationsmaterialien sollen zukünftig unter dem Aspekt der Förderung von Kunst und Kultur Veranstaltungen, museale Angebote, Projekte und Einrichtungen in den Klöstern stattfinden.

Weiterhin sollen Klostermärkte, die Wiederbelebung von Klostergärten, die Anbindung der Klöster an bestehende Pilger- und Wanderwege und Angebotspakete für Reisende Gäste in die Oder-Region locken.

Gefördert wird der Verein durch die Sparkassen Barnim, Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Uckermark sowie den Ostdeutschen Sparkassenverband.


www.klosterland.de


Ansprechpartner
Lara Buschmann
Email: buschmann@klosterland.de