Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


12.02.2014

Der Dokumentarfilm "Der Garten jenseits des Flusses / Ogród po drugiej stronie rzeki"

Am Freitag, dem 7. Februar 2014, fand ein Treffen mit den Protagonisten und Autoren des Dokumentarfilms "Der Garten jenseits des Flusses / Ogród po drugiej stronie rzeki " in Stettin statt.

Ziel des Films ist es, den einzigartigen Prozess der Schaffung einer neuen Gemeinschaft im deutsch-polnischen Grenzraum darzustellen. Ihre gemeinsame Zukunft basiert auf der Ähnlichkeit des Schicksals von mehreren Generationen von Polen und Deutschen. Der Protagonist Marek Brzezinski ist im polnischen Gryfino geboren. Er ist vom Schicksal seiner Großeltern, die mit den Regionen Malopolska, Wielkopolska und Brandenburg verbunden ist, fasziniert. Auf der Suche nach Spuren seiner Familie in Westpommern und Brandenburg entdeckt Brzezinski verwundert, wie viele Nationalitäten Einfluss darauf hatten, wie und wo er heute lebt.

Nach Abschluss der Postproduktion wird der Film den deutschen und polnischen Fernsehsendern angeboten und auf Festivals präsentiert. Das Projekt wird vom Westpommerschen Filmfonds Pomerania Film (Zachodniopomorski Fundusz Filmowy Pomerania Film) und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit finanziert.


www.kulikfilm.pl