Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


15.11.2013

22. DPG-Kongress „Nachbarschaft in der Mitte Europas - Sąsiedztwo w środku Europy“

Vom 25.-27. Oktober 2013 fand die 22. Jahrestagung der Deutsch-Polnischen Gesellschaften unter dem Motto „Nachbarschaft in der Mitte Europas“ statt. Etwa 200 Mitglieder der Deutsch-Polnischen Gesellschaften und Freunde als auch Förderer aus ganz Deutschland nahmen an dem Treffen teil.

Neben Diskussionen zu aktuellen Themen, wie beispielsweise „Unsere Opfer, Eure Täter. Zur deutsch-polnische Debatte über die Vermittlung von Geschichte“ sowie das Verhältnis der EU zu den Nationalstaaten im Zeichen der Krise, wurde der polnische Spielfilm „Roza“ aus dem Jahr 2011 gezeigt.

Den Höhepunkt der Jahrestagung bildete die Verleihung des DIALOG-Preises durch die Kuratoriumsvorsitzende der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Prof. Dr. Rita Süssmuth. Dieser wurde auch in diesem Jahr an zwei Personen verliehen. Die Journalistin, Regisseurin und Initiatorin des Filmfestivals FILMLAND POLEN Grażyna Słomka erhielt den Preis für ihr Engagement bei der Popularisierung polnischer Filme in Deutschland und Adam Krzemiński wurde für seine publizistische Tätigkeit in Polen und Deutschland ausgezeichnet.

Die Tagung wurde erstmals 1992 in Berlin veranstaltet um über die verschiedenen Themen und Ebenen des deutsch-polnischen Kulturdialoges zu informieren, den deutsch-polnischen Austausch anzupreisen als auch das Interesse daran bei einem breiten Publikum zu wecken.

Der Kongress hat zum Ziel Akteure und Initiativen der bilateralen Zusammenarbeit miteinander zu verknüpfen sowie einen Beitrag zur europäischen Integration zu leisten. Die Jahrestagung wird durch finanzielle Mittel des Auswärtigen Amts gefördert.


www.dpgberlin.de