Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


20.11.2013

Punsch, Spekulatius und gebrannte Mandeln – Weihnachtsmärkte in der Oder-Region

Berlin/Breslau/Posen. Weihnachtsmärkte in Polen erfreuen sich seit wenigen Jahren immer größer werdender Beliebtheit. So erklingt dieses Jahr auch auf dem Breslauer Marktplatz Weihnachtsmusik. Der Weihnachtsmarkt bietet nicht nur eine romantische Atmosphäre vor historische Kulisse sondern auch attraktive Angebote und gilt somit zu einem der schönsten des Landes. Neben kulinarischen Angeboten bieten Handwerker, Kunsthandwerker und Künstler ihre Waren feil. Am 22. November öffnet der Weihnachtsmarkt seine Tore für Besucher und ab dem 6.Dezember erstrahlt dann der Weihnachtsbaum im festlichen Glanz.

In Posen heißt der schönste Weihnachtsmarkt „Betlejem Poznanskie“. Der Markt findet traditionell am Stary Rynek statt und bietet neben viel Unterhaltung und Ständen auch eine große Auswahl von Volkskunst an. Hier können die Besucher im Rahmen des 7. Internationalen Festivals der Volksschnitzerei volkstümliche Weihnachtsschnitzereien bewundern.

Auch in Berlin laden die ersten Weihnachtsmärkte am 25.November zum gemütlichen Bummel ein. Neben großen, traditionsreichen Weihnachtsmärkten wie dem in der Spandauer Altstadt bietet Berlin viele kleine, historische aber auch kuriose Weihnachtsmärkte für Groß und Klein. Geschenkideen können ebenso erstanden werden wie traditionelles Kunsthandwerk der Region und aus aller Welt. Weihnachtliche Köstlichkeiten und ein wärmender Glühwein sorgen im Anschluss für Gaumenfreuden.


Mehr Informationen erhalten Sie auf:
www.das-polen-magazin.de (polnische Weihnachtsmärkte im Überblick)
www.jarmarkbozonarodzeniowy.com
www.weihnachteninberlin.de/weihnachtsmaerkte