Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


14.11.2013

Brandenburg und die Wojewodschaft Lubuskie: Grenz├╝berschreitende Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Brand- und Katastrophenschutzes

Am 7. November 2013 fand in der Kommandantur der Staatlichen Feuerwehr in Gorzów Wielkopolski ein Treffen zwischen dem Referat für Brand- und Katastrophenschutz im Brandenburgischen Ministerium des Innern, vertreten durch den amtierenden Referatsleiter, Mike Schubert und die Beauftragte für die Zusammenarbeit mit Polen, Katarzyna Pietras, sowie dem Wojewodschaftskommandanten der Staatlichen Feuerwehr, Bryg. Hubert Harasimowicz, statt. Anlass des Treffens waren personelle Verän-derungen auf der Brandenburger Seite. Die Unterredung diente dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Austausch über gemeinsame Möglichkeiten der Kooperation im Brand- und Katastrophenschutzbe-reich.

Beide Seiten betonten die gute Zusammenarbeit und eine Vielzahl bestehender und zum Teil langjähriger Kontakte zwischen dem Land Brandenburg und der Wojewodschaft Lubuskie, die vor allem durch gemeinsame Arbeitstreffen und INTERREG-Projekte bestimmt ist. Als Konsequenz aus den bisherigen Maßnahmen mit grenzüberschreitendem Charakter sehen beide Seiten die Notwendigkeit der weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit im Brand- und Katastrophenschutz. Es wurde vereinbart, zusammen mit deutschen und polnischen Wissenschaftseinrichtungen zu erörtern, ob und wie die Implementierung des Warnsystems für den Bevölkerungsschutz der Republik Polen in das deutsche Warnsystem MoWaS möglich ist. Dazu soll demnächst ein weiteres Arbeitstreffen stattfinden.




Ansprechpartner
Katarzyna Pietras
Email: katarzyna.pietras@mi.brandenburg.de