Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


05.06.2013

Brandenburgs Umweltministerin Tack besucht Großpolen

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung über die Zusammenarbeit des Landes Brandenburg und der Wojewodschaft Großpolen besuchte Anita Tack, Brandenburgs Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, am 22. und 23. Mai 2013 die Wojewodschaft Großpolen. Unter Leitung des Vorstandsmitglieds Tomasz Bugajski standen in Posen Fragen der Umweltpolitik im Mittelpunkt der Gespräche. Während des Arbeitsbesuchs eröffnete Tack die gemeinsame deutsch-polnische Fachkonferenz "Best practice zum Umgang mit Geruchsbelästigungen im Zusammenhang mit Anlagengenehmigungen". Außerdem besichtigte sie die Kläranlage Koziegłowy sowie die Umweltbildungseinrichtung Chalin.

Auf der eintägigen deutsch-polnischen Fachkonferenz tauschten Experten ihre Erfahrungen im Umgang mit Geruchsbelästigungen im Zusammenhang mit Anlagengenehmigungen aus. Dabei wurden Rechtsgrundlagen und Zuständigkeiten thematisiert, die deutsche Geruchsimmissionsrichtlinie und deren Anwendung beispielsweise bei Abfallbehandlungsanlagen, Tierhaltungsanlagen und Biogasanlagen regelt.

Das Jahr 2013 ist das 10. Jubiläum der Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und Großpolen. Die gemeinsame Kooperationserklärung, die am 25. April 2003 in Poznań unterzeichnet wurde, verpflichtet beide Regionen die Zusammenarbeit im Bereich Bildung, Jugend und Sport, insbesondere im Rahmen des Jugend- und Lehreraustauschs, sowie der Zusammenarbeit zwischen den Schulen und Bildungseinheiten, zu stärken.




Ansprechpartner
Alrun Kaune-Nuesslein
Email: Alrun.Kaune-Nuesslein@MUGV.Brandenburg.de