Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


26.03.2013

„TransOderana EVTZ“ - Gründungsprozess gestartet

Am 20.03.2013 nach zweieinhalb Jahren Vorbereitung ist der Gründungsprozess für den Eurodistrikt „TransOderana EVTZ“ im Ergebnis der ersten gemeinsamen Sitzung gestartet worden. 15 deutsche und 14 polnische Gebietskörperschaften wollen, dass am 01. Januar 2015 diese europäische Einrichtung, d.h. die Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit, als ihr Dienstleister die Arbeit aufnimmt.

In Grußbotschaften an die Teilnehmer wurde Unterstützung im Gründungsprozess zugesichert, so in einer Video-Grußbotschaft aus Brüssel von MEP Prof. Liberadzki und MEP Herrn Cramer sowie von MEP Herrn Zeller und von Minister Christoffers von der Landesregierung Brandenburgs. Unterstützung in dem nicht ganz einfachen Gründungsprozess gibt es auch vom Generalsekretär des Ausschusses der Regionen, Dr. Stahl, aus Brüssel.

Während des Gründungsprozesses werden in vier paritätisch besetzten Arbeitsgruppen die für die Gründung entsprechend der überarbeiteten EU-EVTZ-Verordnung notwendigen Dokumente erarbeitet. Die nächste gemeinsame Sitzung wird im Juni 2013 in der polnischen Witnica an der Ostbahn stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ostbahn.eu sowie in der beigefügten Pressemitteilung.



Pressemitteilung
Grußwort prof. Liberadzki

Ansprechpartner
Karl-Heinz Boßan
Email: karl-heinz.bossan@t-online.de