Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


02.06.2016

Zweisprachige Sonderausstellung: Polen und Preussen

Ab sofort findet im Brandenburg-Preußen-Museum Wustrau die zweisprachige Sonderausstellung „Polen und Preußen - Prusy i Polska“ statt. Die Ausstellung befasst sich mit der Bevölkerungs- und Kulturgeschichte des alten Preußens vom Ordensstaat im 15. Jahrhundert bis zu den Teilungen Polens.

Sie wird von zwei Fotoausstellungen flankiert, die sowohl das alte als auch das heutige Masuren zeigen. Die eine Foto-Ausstellung findet im Partnermuseum in Lyck/Elk statt, die andere in der Wustrauer Mühle. Schirmherren sind der Ministerpräsident des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke und der Bezirksbürgermeister von Berlin-Spandau Helmut Kleebank. Die Sonderausstellung läuft noch bis zum 28.10.2016.

• Veranstaltungsort: Brandenburg-Preußen-Museum, Eichenallee 7a, 168828 Wustrau am Ruppiner See
• Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr
• Weitere Informationen unter: www.brandenburg-preussen-museum.de/willkommen.html




Ansprechpartner
Brandenburg-Preu├čen Museum
Email: wustrau(at)brandenburg-preussen-museum.de
Tel: 03 39 25 - 7 07 98