Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


24.06.2014

Möglichkeiten der INTERREG-Förderung in Berlin-Brandenburg

Die neue EU-Förderperiode 2014-2020 hat begonnen und sie bietet mit INTERREG wieder die besondere Chance EU-gefördert grenzüberschreitende, transnationale und interregionale Kooperationsprojekte in den Bereichen Innovation, Wirtschaft, Reduzierung von CO²- Emissionen, Umwelt, Verkehr, Klimawandel und Governance durchzuführen.
 
Wir laden Sie hiermit ganz herzlich zur Informations- und Netzwerkveranstaltung am 24.06.2014 (9 bis 17 Uhr) in die Vertretung der Europäischen Kommission Deutschland, Unter den Linden 78, 10117 Berlin ein.
 
Nutzen auch Sie die neuen Chancen und informieren sich als INTERREG Neueinsteiger oder bereits Erfahrene über neue Programmschwerpunkte und Förderbedingungen.

Was wird geboten?
  • Neuerungen und Fakten zu den INTERREG-Förderprogrammen A, B und C
  • Wichtige Informationen für Antragsteller
  • Austausch über Themengebiete und Projektansätze
  • Ideen zur Kombinierbarkeit von INTERREG und anderen EU-Programmen
  • Möglichkeit zur Netzwerkbildung mit Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung
Eine Reihe von erfahrenen INTERREG Akteuren und Fachexperten wirken am Programm mit. Sie freuen sich auf einen Austausch mit Ihnen und diskutieren gerne gemeinsame Projektideen.

Die Veranstaltung führt die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung Berlin gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg sowie mit Unterstützung der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und der ZAB Zukunftsagentur Brandenburg GmbH durch.

Zur Anmeldung und zum Veranstaltungsprogramm gelangen Sie über folgenden Link.




Ansprechpartner
Anja Bork
Email: Anja.Bork@senwtf.berlin.de